Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Unfall: Lauenauer in Lebensgefahr

Gegen Baum geprallt Nach Unfall: Lauenauer in Lebensgefahr

Ein schwerer Autounfall hat sich in der Nacht zu Dienstag nahe Gestorf bei Springe ereignet. Ein 28-jähriger Lauenauer kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum.

Voriger Artikel
30000 Euro Schaden nach Feuer
Nächster Artikel
Fremy Baustoffe plant Eröffnung am 1. Mai

Gestorf/Lauenau. Er schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

Nach Polizeiangaben fuhr der Lauenauer am Montag gegen 23.20 Uhr mit seinem Mazda aus Gestorf kommend auf der Landesstraße 460 in Richtung B3. Etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang kam der Mann am Beginn einer Linkskurve nach rechts von der feuchten Fahrbahn auf den Seitenstreifen ab. Dann driftete der Wagen stetig weiter ab und prallte schließlich mit hoher Geschwindigkeit frontseitig gegen einen Baum. Durch die Wucht der Kollision wurde der Mazda mit dem Heck angehoben und schlug mit dem Dach so heftig gegen den Baumstamm, dass die Beifahrerseite vollständig eingedrückt wurde. Das Wrack schleuderte daraufhin zurück auf die Fahrbahn, wo es total zerstört zum Stehen kam.

Der 28-Jährige zog sich bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen zu. Trotz der Heftigkeit des Aufpralls war er jedoch nicht im Auto eingeklemmt, sodass die Rettungskräfte den bereits bewusstlosen Mann ohne den Einsatz technischer Geräte aus dem Fahrzeug befreien konnten. Nach der Versorgung durch einen Notarzt wurde der Schwerverletzte in einem Rettungswagen ins Klinikum Hildesheim gebracht.

Die L 460 war bis etwa 0.30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Unfallursache ist noch ungeklärt.  cap, r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg