Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Nächtliche Zerstörungswut
Schaumburg Rodenberg Lauenau Nächtliche Zerstörungswut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 31.03.2018
Erst vor wenigen Wochen installiert und schon zerstört: das Buswartehäuschen am Logistikpark.  Quelle: nah
LAUENAU

Zuerst rissen sie am erst vor wenigen Wochen errichteten Buswartehäuschen an der Haltestelle Logistikpark den Papierkorb aus der Verankerung, verstreuten den Müll und zerschlugen eine der drei großen Glasscheiben. Die Feuerwehr beseitigte noch am Karfreitagabend die gefährlichen Splitter.

Beweisstück gefunden

In der Apelerner Straße warfen die Frevler eine Baustellenabsperrung in den Graben. In Höhe des ehemaligen Amtsschlosses zerstörten sie rund 50 Meter des hier auf einer Länge von etwa 200 Metern montierten Krötenzauns und warfen ein Warnschild auf das Schloss-Grundstück. Eigentümer Christoph Brenneisen, der mit Tochter Sophie derzeit auch den Zaun betreut, entdeckte zudem, dass ein Tor aufgebrochen worden war.

Gleich hinter dem Tor befand sich ein Beweisstück, das er der Polizei übergeben hat. Es lässt dem Vernehmen nach Rückschlüsse auf die Täter zu. Brenneisen ärgerte sich vor allem über die an Zaun und Tor verübte Gewalt. „Gerade jetzt haben wir im Vergleich zum Vorjahr eine sehr gute Krötenpopulation“, berichtete er, „und dann werden unsere Mühen so kaputt gemacht“. nah