Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Neue Arbeiten in der „Kunstetage“
Schaumburg Rodenberg Lauenau Neue Arbeiten in der „Kunstetage“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 01.09.2011
Die ganze Vielfalt der „Projektgruppe Kunstetage“ zeigt sich in den Lauenauer Ausstellungsräumen ab 4. September. Quelle: nah
Anzeige

Lauenau (nah). Die Sammlung von Bildern und Skulpturen ist sonnabends und an Feiertagen von 14 bis 18 Uhr und an Sonntagen von 11 bis 18 Uhr in den Ausstellungsräumen im örtlichen Gewerbepark geöffnet.

Es beteiligen sich die Mitglieder Farideh Beranzadeh, Ute Berardinelli, Jutta Braschke, Renate Gänsslen, Liselotte Dehler-Schmahl, Bruni Lemme, Robert Rob Schittek, Kurt Schrieber, Günter Schulz, Otofati Schamsi, Ute Strebost, Eva-Maria Trieps, Achim Werner und Elke Willruth. Als Gäste haben sich Ombretta Piazzini und Josef Korf angekündigt.

Die „Projektgruppe Kunstetage“ ist aus dem früheren Verein „Schaumburger Künstler“ hervorgegangen. Seit 2010 finden sich in wechselnder Zusammensetzung Kunstschaffende in dieser Gruppe und organisieren zwei Ausstellungen pro Jahr. Dafür stellt der Flecken Lauenau die Räume im ersten Stock eines ehemaligen Fabrikgebäudes zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund hat sich die Projektgruppe ihren Namen gegeben. In ihrem Logo aber verwendet sie immer noch das Symbol der früheren Künstlervereinigung, der Eingang zum Torhaus der Schaumburg – in Erinnerung an die damaligen Anfänge vor jetzt über 30 Jahren.

Zur Vernissage am Sonntag, 4. September, um 16.30 Uhr werden Mitglieder der Schlaffhorst-Andersen-Schule Bad Nenndorf erwartet. Besucher erreichen die Ausstellung von der Carl-Sasse-Straße 3 aus über den Innenhof (Der Beschilderung folgen).

Anzeige