Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neue Arten von Mauern

Julia Klöckner in Lauenau Neue Arten von Mauern

Der Endspurt im Wahlkampf ist eingeläutet. In dieser heißen Phase freute sich Klaus-Dieter Drewes, CDU-Kreisvorsitzender, ein bundesweit bekanntes Gesicht begrüßen zu dürfen: Julia Klöckner, Vorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz und stellvertretende Bundesvorsitzende.

Voriger Artikel
Spielplätze: Immer etwas zu tun
Nächster Artikel
Der Sonntag bringt den Sonnenschein
Quelle: göt

LAUENAU. Klöckner besuchte am Mittwoch auf Einladung der CDU Schaumburg den Felsenkeller in Lauenau.

Mit dem Einheitsfest im Hinterkopf machte Klöckner die gleichwertigen Lebensverhältnisse zum Thema – und zwar zwischen Stadt und Land. Die Städte boomen, während der ländliche Raum ausblutet, sagte sie. „Wir müssen immer wieder hinschauen. Was ist notwendig, dort wo sich die Leute nicht auf den Füßen stehen?“, so Klöckner. Die Landwirtschaft solle unideologisch betrieben werden, führte sie weiter aus. Die Landwirte dürfe man nicht stigmatisieren. „Wir müssen ordentlich wirtschaften, zum Nutzen und Wohle aller“, sagte Klöckner.

Niedersachsenwahl als Seismograf

Ebenfalls mit Blick auf den kürzlich gefeierten Tag der Deutschen Einheit stellte sie fest, dass in Deutschland „eine neue, andere Art von Mauer aufgebaut wurde“. Die Rede war hier von Bürgern, die Wut in sich tragen und aus Protest AfD wählen. „Die wollen es denen da oben zeigen“, meinte Klöckner. Dabei seien „die da oben auch nur Menschen aus der Mitte“. Die anstehende Wahl in Niedersachsen wird ein Seismograf dafür sein, wie sich die Stimmung in der Hinsicht weiter entwickelt, meinte Klöckner. Der ganze Bund schaue gespannt auf die Ergebnisse.
„Wir brauchen junge Leute, Männer und Frauen, die sagen, was sie denken, auch streiten können und ihre Heimat im Herz haben“, sagte Klöckner abschließend mit Blick auf die beiden Landtagskandidaten. Colette Thiemann (Wahlkreis 37) und Martin Brüggemann (Wahlkreis 38) nutzten die Gelegenheit, um ihre Parteifreunde auf den letzten Metern des Wahlkampfes noch einmal zu motivieren.  göt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg