Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Könige beim Kreisschützenfest

Ein Titel geht nach Lauenau Neue Könige beim Kreisschützenfest

Selbst brütende Hitze hat rund 500 Schießsportler beim Kreisschützen-fest des Verbands Deister-Süntel-Calenberg nicht davon abgehalten, zu Kundgebung und Ausmarsch nach Feggendorf zu kommen. Dies wurde zum Höhepunkt des Festwochenendes zum 60-jährigen Bestehen des Deister-Schützencorps (DSC).

Voriger Artikel
Wahnsinn in Feggendorf
Nächster Artikel
Prozess um häusliche Gewalt in Lauenau

Die neuen Kreiskönige: Christiane Skowranek (von links), Marina Busse, Ute Kühl, Doreen Gier, Axel Schneiderling, Hermann Ruhe und Maik Jordan mit Fahnenträger Uwe Kubik (im Hintergrund).

Quelle: nah

Feggendorf. „Die Kette ist ja heiß“, entfuhr es der neuen Kreiskönigin, Ute Kühl, von der Schützengilde Lauenau, als sie das Titelsymbol auf dem Ausschnitt ihres Dirndls spürte.

Über 300 Mitglieder in den rund 30 Vereinen des Verbands hatten sich in Vorrunden um den Titel beworben, Kühl behauptete sich in der Endrunde gegen neun Konkurrentinnen. Bei den Schützen verteidigte Axel Schneiderling vom SSV Bennigsen seinen Vorjahreserfolg. Bei den Senioren führen dessen Vereinskameradin Christiane Skowranek und Hermann Ruhe von der SG Eldagsen die Wertung an. Beste Schülerin ist Doreen Gier vom Jagdklub Springe. Bei der Jugend lag Maik Jordan vom SV Hachmühlen, bei den Junioren Marina Busse vom SSV Bennigsen vorn.

DSC-Vorsitzender Wilfried Mundt, der zugleich an der Kreisverbandsspitze steht, sprach angesichts sinkender Mitgliederzahlen den Vereinen Mut zu und blickte dabei auf die eigene Gemeinschaft: „Wer sich bewegt und Neues wagt, wird überleben.“ So führten die jüngsten Mitglieder den Festumzug an – mit kleinen Holzgewehren als gelungene Dekoration.  nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg