Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Noch acht Konzerte bis zum Jahresende
Schaumburg Rodenberg Lauenau Noch acht Konzerte bis zum Jahresende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 16.10.2014
Die britische Band „Yngve & the Innocent“ tritt im Lauenauer Kesselhaus auf. Quelle: pr.
Anzeige
Lauenau

Lauenau. Den Auftakt macht dabei am, Sonnabend, 18. Oktober, um 20 Uhr die britische Band „Yngve & the Innocent“. Das Kesselhaus ist Teil des früheren Casala-Komplexes. Eigentümer Thomas Ritter aus Altenhagen II hat es als Künstleratelier umgestaltet. Seit einigen Jahren organisiert er darin Konzerte mit deutschen und internationalen Bands. Das Publikum reist teils aus Nachbarlandkreisen und aus der Region Hannover nach Lauenau, um die Auftritte der Szene-Bands mitzuerleben.

Die Londoner Band um den deutschstämmigen irischen Sänger Yngve Wieland kombiniert in ihrer Musik Folk-Blues mit Americana- und Country Elementen. Yngves musikalisches Können bildet sich anfangs in den achtziger Jahren zu Hause durch seinen Vater aus, der Blues-Sessions organisiert. So trifft das junge Talent Yngve unter anderem auf Steve Wickham von den Waterboys oder den Ex-„Dervish“ Seamie O’Dowd. Yngve entwickelt sich in dieser Zeit zu einem versierten Gitarristen und beginnt, seine ernsten eigenen Songs zu schreiben.

Während seines Studiums in Dublin spielt Yngve seine ersten Konzerte und tritt mit wechselnden Musikern auf. Im Jahr 2008 erscheint sein Debütalbum „Tell Men this“. Ende des Jahres 2008 geht Yngve nach London, wo er sich erstmals mit seiner Band „The Innocent“ einen Namen macht und bald darauf durch Irland und das gesamte Vereinigte Königreich tourt.

Tickets für das Konzert im Lauenauer Kesselhaus sind in den Bioläden in Lauenau und in Bad Nenndorf, bei den Schaumburger Nachrichten an der Vornhäger Straße 44 in Stadthagen und bei „adticket“ für zwölf Euro erhältlich. Ermäßigt kosten die Karten acht Euro.

Nach „Yngve & the Innocent“ kommt am 21. Oktober die Combo „Tne Sweet Remains“. Am 15. November geht es mit „The Great Bertholinis“ weiter. Am 20. November sind „Lebiderya“ zu Gast. Am 28. November kommen „The Wave Pictures“. r

Anzeige