Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Noch fit für die Urenkel

Eiserne Hochzeit Noch fit für die Urenkel

Das Alter ist ihnen absolut nicht anzusehen. Fit und vital fühlen sich Janette und Walter Madretzki auch in ihrem 83. und 86. Lebensjahr. Am Mittwoch sind sie seit 65 Jahren verheiratet und können deshalb ihre Eiserne Hochzeit feiern.

Voriger Artikel
Heilmann jetzt Ehrenmitglied
Nächster Artikel
Rauch-Zeichen im Fachwerk

Lebhafte Erinnerungen an ein langes gemeinsames Eheleben: Janette und Walter Madretzki.

Quelle: nah

Lauenau. Den Grund für ihren immer noch lebhaften Alltag sehen sie in ihren Nachkommen. Schließlich hüten sie seit jüngster Zeit gelegentlich drei Urenkel im Alter zwischen vier Jahren und wenigen Lebensmonaten. Zudem schauen die fünf Enkelkinder ebenfalls regelmäßig im Haus der Großeltern im Lauenauer Fasanenweg vorbei.
1950 gaben sich Janette und Walter Madretzki vor dem hiesigen Pastor in ganz bescheidendem Rahmen das Ja-Wort. In Lauenau hatten sich die gebürtige Ostfriesin und der schlesische Flüchtling gefunden. Die Braut lernte Hauswirtschaft und versorgte die Kinder; der junge Familienvater arbeitete als Kraftfahrer bei den britischen Militärs und später bei unterschiedlichen Baufirmen.
Beide verbanden zwei Hobbys: die Fischerei und das Kegeln. Doch inzwischen sitzt nur noch der Jubilar gelegentlich am Messenkämper Plötzensee oder am Pohler Wiesenweiher und sorgt für den Karpfenschmaus für die nächste Familienfeier. Dass sie aber die Kugel nicht mehr rollen lassen können, ist Alter und Krankheit geschuldet – bei den Gleichgesinnten. „Wir mussten aufhören, weil immer weniger mitmachen konnten“, bedauern sie. Doch die Freundschaft bleibt bestehen, dank monatlicher Treffen in gemütlicher Runde. Ein weiterer Termin ist den Madretzkis ebenfalls wichtig: die regelmäßigen Kaffeenachmittage im Konfirmandenkreis. Bei der Goldenen Konfirmation hatten sie sich dazu verabredet. Und das ist nun auch schon wieder fast 20 Jahre her.

von Bernd Althammer

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg