Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Noch kein Termin für Prozess

Nach Mord an Ines K. Noch kein Termin für Prozess

Der zweite Anwalt von Uwe K., der seine Frau Ines K. ermordet haben soll, hat seinerseits keine Stellungnahme an die Staatsanwaltschaft abgegeben, wie Nils-Holger Dreißig, Sprecher der Staatsanwaltschaft Bückeburg, auf Anfrage dieser Zeitung mitteilte.

Voriger Artikel
Lauenauer Runde fordert Unterstützung
Nächster Artikel
Chemie-Einsatz in der St.-Lukas-Kirche

Lauenau (kle). Diese arbeitet seither weiter an der Vorbereitung der Anklage, damit das Verfahren eröffnet werden kann. Nach Fertigstellung der Anklage wird diese allerdings zunächst dem Schwurgericht vorgelegt, das darüber entscheidet, ob der Fall überhaupt vor Gericht verhandelt wird.

 Der Lauenauer Uwe K. befindet sich nun seit etwa drei Monaten in Untersuchungshaft, weil er im Verdacht steht, Ende Mai seine Ehefrau in den gemeinsamen Wohn- und Geschäftsräumen am Busbahnhof in Lauenau ermordet zu haben. Infolge der Ermittlungen der zuständigen Mordkommission Kamin erließ die Staatsanwaltschaft Bückeburg Ende September einen Haftbefehl gegen den Mann. Seither laufen die Vorbereitungen für den anstehenden Prozess.

 In der Zwischenzeit verzögerten sich diese Vorbereitungen der Staatsanwaltschaft allerdings ein wenig, da sich Uwe K. einen zweiten Anwalt nahm, der seinerseits Akteneinsicht erhalten und die Möglichkeit zu einer Stellungnahme erhalten musste.

 Wann der Prozess nun voraussichtlich beginnen wird, darüber konnte Dreißig weiterhin keine Aussage treffen. Jedoch gilt nach wie vor die Vorgabe, dass der Hauptprozess innerhalb von sechs Monaten nach der Inhaftierung des Verdächtigen, in diesem Fall bis März, begonnen haben muss.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg