Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Pokal bleibt beim Vorsitzenden

Feggendorf / Schützen Pokal bleibt beim Vorsitzenden

Der Vorsitzende des Deister-Schützencorps Feggendorf, Wilfried Mundt, ist einmal mehr mit bestem Beispiel vorangegangen. Beim jährlich zu ermittelnden Gewinner des sogenannten Schützenhauspokals setzte er sich an die Spitze der Teilnehmer. Nun darf er die Trophäe behalten.

Voriger Artikel
Auch Schülerwollen König sein
Nächster Artikel
Hinweise auf Vorfahrtsstraßen

Vorsitzender, Schützenkönig und nun auch Eigentümer des Schützenhauspokals: Wilfried Mundt.

Quelle: nah

Feggendorf. Der Pokal war anlässlich der Fertigstellung des Vereinsheims vor jetzt 15 Jahren gestiftet worden. Seitdem wird in regelmäßigen Abständen das Turnier ausgetragen. 16 Mitglieder meldeten sich diesmal an.

 In einer Vorrunde sowie weiteren Zwischenrunden wurden die vier Kandidaten für das Halbfinale ermittelt. Dort gewann Wilfried Mundt gegen Frank Anders sowie Holger Riedemann gegen Jascha Mundt.

 Die Endrunde entsprach dann exakt der des Vorjahres: Wilfried Mundt trat mit Holger Riedemann vor die Scheiben. Doch während damals Riedemann Sieger blieb, lag diesmal der Vorsitzende vorn, der zudem schon mit dem Königstitel die derzeit höchste Auszeichnung des Vereins inne hat. Und nicht nur das: Weil Mundt den Pokal jetzt zum fünften Mal errang, darf er ihn auf Dauer behalten. Schon zur Siegerehrung legte er ein Versprechen ab: Er will im nächsten Jahr eine neue Trophäe stiften. nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg