Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Ruine wird zur Vorzeigebrücke
Schaumburg Rodenberg Lauenau Ruine wird zur Vorzeigebrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 30.10.2015
Seit September war auf dem Wanderpfad im Bürgerwald Rodenberg wegen Brückenschäden kein Durchkommen mehr. Nun ist der Weg wieder „frei“. Quelle: js
Anzeige
Feggendorf

Von wem oder durch was, ist nicht bekannt. Jetzt haben Mitglieder der Jagdgenossenschaft Feggendorf Hand angelegt und die Brücke wieder auf Vordermann gebracht. Die Kosten dafür teilen sich zu je einem Drittel die Samtgemeinde Rodenberg, der Flecken Lauenau und der Bürgerwald Rodenberg. Denn in dessen Gebiet liegt das Gerüst.

Bei Wanderern und Spaziergängern hatte der Zustand der Grenzbrücke einige Zeit für Irritationen, zum Teil für großen Unmut gesorgt. Denn da der Schaden nicht frühzeitig ausgeschildert war, standen Besucher, die den offiziellen Wanderweg nutzen wollten, plötzlich einem nicht unerheblichen, für manch einen sogar unüberwindlichen Hindernis gegenüber. Denn die Brücke führt über einen doch recht tiefen Graben.

Unter anderem die Lauenauerin Marion Zomack hatte sich deshalb an die Verwaltung – und später an unsere Zeitung – gewandt und nachgehakt, wer denn überhaupt zuständig sei. Diese Frage ließ – und lässt – sich aber wohl nicht so leicht beantworten, wie Bürgermeister Wilfried Mundt auf Anfrage der SN erklärte. Letztlich bleibe ungewiss, wem die Brücke tatsächlich gehört. Klar ist nur, dass sie auf dem Gebiet der Gruppe „Interessen des Bürgerwaldes Rodenberg“ liegt. Um möglichst bald zu einem Ergebnis zu kommen und die Wegeverbindung wieder in einen nutzbaren Zustand versetzen zu können, einigten sich die Beteiligten darauf, die Kosten durch drei zu teilen. Die nötige „Manpower“ für die Reparatur stellte die Jagdgenossenschaft Feggendorf. kle

24 junge Kicker wollen ihre Fußballschuhe mit Schlittschuhen tauschen. Mit einem Nonstop-Lauf über 24 Stunden in der Eishalle Lauenau werben sie um Spendengelder und um Unterstützung für Leukämie-Kranke.

29.10.2015

Die Komödie „Landeier – Bauern suchen Frauen“ feiert am Freitag, 6. November, Premiere im Lauenauer Sägewerk. Bereits zum neunten Mal veranstaltet die Laienspielgruppe Apelern an den ersten drei Wochenenden im November ihre Theaterwochen.

26.10.2015
Lauenau Ursache nicht feststellbar - Großbrand: Ermittlungen eingestellt

Die beiden größten Brände im Osten Schaumburgs in der jüngeren Vergangenheit – im ehemaligen Gasthaus Hattendorf und im Hof Prell am Ortseingang in Feggendorf – sind bislang noch immer nicht vollständig aufgeklärt. Im Fall von Feggendorf wird das wohl auch nicht mehr passieren. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen inzwischen eingestellt.

23.10.2015
Anzeige