Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schölzel will aufhören als DRK-Vorsitzende

Umbruch im Vorstand Schölzel will aufhören als DRK-Vorsitzende

Der Vorstand des DRK-Ortsvereins Lauenau befindet sich im Umbruch. Die Vorsitzende Marita Schölzel hat aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt niedergelegt, wie die Vereinsmitglieder bei der jüngsten Hauptversammlung erfuhren.

Voriger Artikel
Haben Rodenberger „Minderwertigkeitskomplex“?
Nächster Artikel
Nicht zu Ende gedacht
Quelle: Symbolfoto

Lauenau.  Die Nachfolge ist bislang noch nicht geklärt. Zugleich verabschiedete sich Almut Hampel nach vielen Jahren Vorstandsarbeit aus ihrem Amt als stellvertretende Vorsitzende. Ihre Nachfolgerin wurde Erika Bulke.

126 Mitglieder zählte das Lauenauer DRK zum Jahreswechsel, berichtete Bulke bei der Versammlung. 22 Neueinsteiger waren 2014 hinzugekommen. Das vergangene Jahr war zudem geprägt von zahlreichen Veranstaltungen, darunter drei Blutspenden. Dabei konnte das Rote Kreuz sogar den 11 111. Spender begrüßen.

Eine außergewöhnliche Ehrung erhielt Dagmar Hartmann für 70 Jahre Mitgliedschaft im DRK. Außerdem geehrt wurden Ilse Richter für 60 Jahre, Margarete Levy für 50 Jahre, Wilma Klingenberg und Margarete Bruns für 40 Jahre sowie Christel Gisbert, Doraluise Grundmeier und Amanda Kinner für 25 Jahre im Verein. kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg