Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Schützenvorsitzender will aufhören
Schaumburg Rodenberg Lauenau Schützenvorsitzender will aufhören
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.02.2016
Fröhliche Jubilare im Deister-Schützen-Corps: Eva Mundt (rechts), Peter Schmidt und Gisela Thiemann. Quelle: nah
Anzeige
Feggendorf

„20 Jahre sind dann genug“, sagte er. Eine neue Person könne „neue Ideen in den Verein einbringen“.

 Mit Mundt wollen auch Kassenwart Werner Reich nach dann 25 Jahren sowie Heinz Meier als Leiter des Wirtschaftsausschusses aufhören. Weil der personelle Wechsel wohl nicht ganz einfach sein dürfte, kündigte Mundt bereits eine außerordentliche Versammlung für den Herbst an. Bis dahin sind vom ansonsten wiedergewählten Vorstand aus Doris Hachfeld (zweite Vorsitzende), Sandra Hecht (Protokoll), Wolfgang Mundt (Schießsport), Christa Gongala (Damensprecherin), Frank Anders (Bogensparte) und Heinz Meier (Alterspräsident) noch einige Herausforderungen zu meistern, darunter die Organisation des nächsten Kreisschützentags am 13. März in Lauenau und des Kreisschützenfests vom 3. bis 5. Juni in Feggendorf. Die neuen örtlichen Majestäten werden im bewährten Rahmen am 17./18. September geehrt.

 Mundt, der die Leitung der Jugendlichen an Stefan Reich abgab, verwies auf den leistungsstarken Nachwuchs im Verein. Lichtpunkt- und Luftgewehr-Schülermannschaft errangen unter anderem Kreismeistertitel und Spitzenplätze bei Rundenwettkämpfen.

 Gisela Thiemann und Wolfgang Mundt wurden für 40 Jahre, Eva Mundt für 50 sowie Peter Schmidt für 60 Jahre im Deutschen Schützenbund geehrt. Pokale für besondere Verdienste gingen an Amy Bauer (Jugend) und Stefan Reich (Erwachsene). Bei den Vereinsmeisterschaften bewarben sich 40 Mitglieder in sieben Disziplinen.

 nah

Lauenau Neue Würmer nach der Kirche - St.-Lukas-Gemeinde feiert Dankgottesdienst

Anhaltendes Gekicher schon beim Betreten des Gotteshauses und einem ersten Blick auf den Liederzettel: Die Kirchgänger von St. Lukas haben am gestrigen Sonntag die heitere Seite einer durchaus ernsten Angelegenheit erlebt. Die kürzliche Begasung von Holzwürmern sollte mit einem Dankgottesdienst ihren Abschluss finden.

17.02.2016
Lauenau Am 23. Februar erstes Treffen - "Runder Tisch Flüchtlingshilfe" vor Start

Das Projekt „Runder Tisch Flüchtlingshilfe“ wird allmählich konkret. Für Dienstag, 23. Februar, ab 19.30 Uhr ist ein erstes Treffen von Flüchtlingshelfern und Menschen, die es werden wollen, im Bürgerhaus Lauenau geplant.

15.02.2016

Zwei Besonderheiten erwarten die Besucher beim Frühjahrsbasar des Waldkindergartens Deister-Sünteltal am Sonntag, 6. März: Zum einen wird der Basar erstmals im Sägewerk in Lauenau organisiert.

14.02.2016
Anzeige