Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Viele wollen Schwimmen lernen
Schaumburg Rodenberg Lauenau Viele wollen Schwimmen lernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 28.01.2017
Stolz auf ihr Rettungsschwimmabzeichen in Silber: Moje Stryj, Janina Liewald und Jule Pfingsten. Quelle: nah
Anzeige
Lauenau

Die Technische Leiterin Heike Lukau sieht als Gründe besonders das Ausbildungsangebot an: „Viele wollen Schwimmen lernen“, zeigte sie die Arbeit von jetzt sieben Ausbildern mit 418 Stunden im Lauenauer Mineral- und dem Bad Nenndorfer Hallenbad auf: Die Zahl der Anfänger wuchs von neun auf 21, die der Fortgeschrittenen von sechs auf 27 Personen. 20 Schwimmzeugnisse konnten verliehen werden. Das Training für angehende Rettungsschwimmer  umfasste 353 Stunden und verhalf zu 14 neuen Abzeichen. „Das ist schon eine Super-Leistung“, kommentierte Vorsitzender Jörg Jennerjahn, als er den „Silber“-Absolventen Janina Liewald, Jule Pfingsten und Moje Stryj  gratulierte. Hiesige DLRG-Mitglieder besitzen noch weitere Fertigkeiten als Taucher, Wasser- und Strömungsretter sowie als Inhaber von Bootsführerscheinen. Letztere wurden an Christian Glensk und Stefan Schmöe übergeben, der jetzt sogar die Ausbilderlizenz besitzt. Die Ortsgruppe weiß gleich mehrere qualifizierte Sanitäter und „Erste Hilfe“-Ausbilder in ihren Reihen. Letztere unterwiesen 189 Teilnehmer in 17 Kursen.
Jennerjahn lobte eine Gruppe Jugendlicher, die im letzten Sommer im örtlichen Mineralbad mit rund hundert Wachstunden die Schwimmmeister unterstützten. Ein Mitglied sorgte an der Küste sogar in 128 Stunden für Sicherheit.  Der stellvertretende Vorsitzende Michael Stryj betreut mit Jugendlichen ständig eine Schwimm-AG an der IGS Rodenberg.
Für lange Mitgliedschaft wurden Friederike Bock und Henning Trute (25) sowie Jürgen Lukau, Martin Fischer, Thomas Rupp und Rolf Pietrzyk (40 Jahre) geehrt.
nah

Anzeige