Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Volkspark soll noch schöner werden

Ratsfraktionen sind sich einig Volkspark soll noch schöner werden

So konträr die Ansichten der Lauenauer Ratsfraktionen bei manchen politischen Fragen auch sind, so einig scheinen sich die Parteien in einem Punkt zu sein: Der Volkspark soll attraktiver werden.

Voriger Artikel
Rettung einer Ruine
Nächster Artikel
Lauenauer Runde fordert Unterstützung

Lauenau. Hatte zuletzt vor allem die SPD Vorstöße zum Thema unternommen, haben nun ihrerseits die Grünen einen Antrag in dieser Richtung gestellt.

„Hiermit beantragen wir, zur Aufwertung unseres Volksparks zwischen Volkspark und angrenzenden Garagen/Parkplatz eine zweireihige frei wachsende Mischhecke mit verschiedenen heimischen standortgerechten Gehölzarten zu pflanzen“, schreibt der stellvertretende Fraktionssprecher, Karsten Dohmeyer. Nutzung und Akzeptanz des Volksparks haben aus Sicht der Grünen „nicht zuletzt durch die Aktivitäten der Lauenauer Runde zugenommen“.

Die Lauenauer Runde hatte in 2015 unter anderem ein Jazz-Frühstück im Volkspark organisiert. Auch bei Veranstaltungen wie dem Deister-Tag wird das Kleinod am Ortsrand eingebunden. Die SPD hatte dort im Zuge des Ferienspaß-Programms ein Freilicht-Kino veranstaltet.

Außerdem hatten die Sozialdemokraten gerade erst im Jugend- und Kulturausschuss beantragt, einen Wetterschutz für den Bühnen-Bereich des Parks anzuschaffen. Politiker aller Lager fanden diesen Vorschlag gut. Und im Jahr 2014 waren im Park zwei Fitnessgeräte aufgestellt worden, deren Kauf zwei SPD-Politiker – Christiane Kowalkowski und der verstorbene Ex-Bürgermeister Heinrich Laufmöller – angeregt hatten.

Der Volkspark hatte zuvor eine grundsätzliche Neuordnung erfahren. Darüber hatten die Politiker im Rat reichlich gestritten. Mittlerweile scheint sich jedoch die Einsicht durchgesetzt zu haben, dass die Frischzellenkur dem Park gut getan hat. Mit ihren jeweiligen Anträgen zeigen die Ratsfraktionen, dass sie diese Entwicklung künftig fortsetzen wollen. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg