Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Voller Parkplatz, leere Halle
Schaumburg Rodenberg Lauenau Voller Parkplatz, leere Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 20.12.2017
Normalerweise reicht der Parkplatz vor der Eishalle und der Victoria-Arena. Nur bei Wochenendturnieren in der Lauenauer Sporthalle ist er überfüllt. Quelle: nah
Lauenau

Sie stellte weit abseits ihren Wagen ab und machte sich zu Fuß auf den Weg. Eine weise Entscheidung, denn auf dem Eis herrschte nämlich fast noch gähnende Leere. Des Rätsels Lösung: In der direkt benachbarten Victoria-Arena sorgte ein Hallenfußballturnier für viele auswärtige Sportler und Zuschauer. Folgerichtig war der eigentlich ausreichend große Parkplatz bereits am frühen Morgen gut gefüllt. Als dann um 11 Uhr die Schlittschuhläufer mit dem Wagen anreisten, konnte die enorme Fahrzeug-Kulisse tatsächlich großen Andrang in der Eishalle vermuten lassen.

Doch weit gefehlt. „So leer war es noch nie“, erinnerte sich Betriebsleiter Günter Krzon, der inzwischen weiß, dass damals etliche Besucher wieder umgekehrt sind. Die Bückeburger Familie hat indes ihren Ausflug in den Flecken nicht bereut und vergnügte sich lange auf dem Lauenauer Eis.

Keine gegenseitigen Vorwürfe

Natürlich machen sich Eishallenbetreiber und Sportverein Victoria in der Sache gegenseitig keine Vorwürfe. „Beide Seiten können nichts dafür“, betont Krzon. Es sei eben nur der Zufall, wenn an zwei oder drei Wochenenden im Dezember und Januar Hallenturniere stattfinden, während die Eishalle nicht minder intensiv frequentiert wird. Gerade Familien nutzen die arbeitsfreien Tage für einen gemeinsamen Ausflug.

„Sie sollen ihr Auto ruhig abseits stehen lassen und das letzte Stück zu Fuß gehen. Ein überfüllter Parkplatz ist kein Hinweis auf eine gleichfalls überfüllte Halle“, lautet sein Rat an alle Schlittschuhläufer. Vorsorglich wird bei weiteren Veranstaltungen in der Victoria-Arena auf der Eishallen-Homepage ein entsprechender Hinweis eingeblendet.

Wenn auch am jüngst beklagten Sonnabend die Besucher ausblieben, generell sieht Krzon den bisherigen Verlauf der Saison außerordentlich positiv: Schließlich gebe es im Vergleich zum Vorjahr weiter steigende Besucherzahlen. Und auch in den Schulen spricht sich die attraktive Alternative zum üblichen Sportunterricht in der Turnhalle offenbar herum: Vor ein paar Tagen brachten zwei Busse gleich 60 Kinder aus einer Schule in Holzminden nach Lauenau. nah