Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mit sechs Kandidaten ins Rennen

Vielseitige Agenda Mit sechs Kandidaten ins Rennen

Die Wählergemeinschaft Lauenau/Feggendorf (WGLF) hat die Liste ihrer Kandidaten für die Kommunalwahl am 11. September einstimmig beschlossen. Angeführt wird die Aufstellung von Nicole Wehner. Es folgen Raphaela Grundmann, Jürgen Japes, Anja-Marlen Kastl, Heike Otto und Jürgen Langerwisch.

Voriger Artikel
Neue Fragen an die Ex-Geliebte
Nächster Artikel
Immer diese Baustellen!

Raphaela Grundmann (von links), Jürgen Japes, Anja-Marlen Kastl, Jürgen Langerwisch, Nicole Wehner und Heike Otto wollen sich für eine intensivere Bürgerbeteiligung einsetzen. 

Quelle: pr

Lauenau/Feggendorf. Und die Kandidaten der WGLF haben einiges vor, sollten sie in den Rat gewählt werden. Sie versprechen unter anderem für eine kritische und frühzeitige öffentliche Diskussion über geplante Großprojekte, die etwa Ausmaße der Windkraftanlagen der im Nachbarlandkreis gelegenen Gemeinde Coppenbrügge annehmen, zu sorgen. Dabei gelte es, das „Lebensumfeld“ im Flecken vor „technogener Überprägung“ zu schützen, wie Nicole Wehner betont.

Doch nicht nur bei Mammutvorhaben will die Wählergemeinschaft die Bürgerbeteiligung großschreiben: „Unter Ausschöpfung aller in der Gemeindeordnung vorgesehenen Möglichkeiten“ sollen Anwohner frühzeitig in jeglichen Angelegenheiten informiert und mit ins Boot geholt werden.

Weiterhin will sich die WGLF für die Entwicklung der Naherholungsräume im Flecken Lauenau und für eine bessere Kostenkontrolle bei zukünftigen Bauprojekten einsetzen.
Auch der Ausbau der städtebaulichen Attraktivität, eine dynamische Förderung der Jugendarbeit sowie die Sicherung und Weiterentwicklung der ärztlichen Versorgung stehen auf der poltischen Agenda.
Darüber hinaus will die WGLF sich für die Ergänzung des öffentlichen Nahverkehrs einsetzen und dafür sorgen, dass ein zukunftsfähiges Konzept unter Mitwirkung der Bürger und des Sportvereins erstellt wird, um eine eigene Sportstätte in Feggendorf zu erhalten. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg