Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Wenn die Ostersonne am Horizont aufgeht

Kinderbibeltage Wenn die Ostersonne am Horizont aufgeht

27 Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren haben die Ereignisse um Jesu Tod aus ihrem Blickwinkel entdeckt: Bei den Kinderbibeltagen der evangelischen St.-Lukas-Gemeinde widmeten sie sich dem Thema „Gefeiert! – Gekreuzigt! – Gestorben?“ mit Spielen, Basteln und Singen.

Voriger Artikel
Atemlos durch die Nacht
Nächster Artikel
Spanien im Blick

Aus buntem Transparentpapier entsteht eine leuchtende Ostersonne.

Quelle: nah

An drei Vormittagen hatten ihnen Diakonin Andrea Nieragden und sechs „Teamer“ zunächst den biblischen Hintergrund erläutert, um dann die ganze Kreativität der Kinder zu fordern. Fähnchen wurden bemalt, um den Jubel des Palmsonntags zu dokumentieren. Eine „Dornenkrone“ entstand samt roter Blutstropfen aus Karton. Eine breite Pappe galt als großer Felsbrocken der Grabeshöhle, bemalt und beklebt mit kleinen Steinen und den Farben des Regenbogens. Und bald leuchtete auch eine Ostersonne dank bunter Schnipsel aus Transparentpapier. Nieragden studierte darüber hinaus ein eigens komponiertes Lied mit den Jungen und Mädchen ein.

Die Diakonin freute sich über die große Teilnehmerzahl: „Unsere Bibeltage sind doch sehr begehrt“, berichtete sie und hatte viel Lob für die jungen Gäste übrig: „Sie bringen eine Menge an Wissen mit.“

Einen kleinen Einblick in das Erlebte können Eltern und Geschwister am Ostermontag erfahren, wenn im Familiengottesdienst ab 10 Uhr das neue Lied erklingt und anhand der Bastelarbeiten die biblischen Ereignisse noch einmal erläutert werden. Anschließend wird zum gemeinsamen Osterfrühstück in das Gemeindehaus eingeladen.

Das Angebot für junge Christen ist damit aber nicht beendet. Sie müssen sich nur an einen neuen Wochentag gewöhnen. Künftig gibt es den „KiMi“: Alle zwei Monate sind an einem Mittwoch neue biblische Geschichten zum kreativen Mitmachen vorgesehen. Nächstes Treffen wird am Mittwoch, 22. April, von 16 bis 17.30 Uhr in der St.-Lukas-Gemeinde sein. nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg