Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Wahnsinn in Feggendorf

Kreisschützenfest mit prominentem Gast Wahnsinn in Feggendorf

Für das Kreisschützenfest in Feggendorf haben sich die Organisatoren prominente Unterstützung an Bord geholt: Niemand geringeres als das Wolfgang-Petry-Double „Wolle P.“ wird die bekanntesten Stücke seines Vorbilds zum Besten geben.

Voriger Artikel
Ex-Geliebte ist keine Brandstifterin
Nächster Artikel
Neue Könige beim Kreisschützenfest
Quelle: pr.

Feggendorf. Zuvor startet das dreitägige Fest aber am Freitag, 3. Juni, um 19 Uhr mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal, gefolgt von der offiziellen Eröffnung inklusive Kommers ab 19.30 Uhr im Festzelt. Um 21 Uhr will DJ Enrico dort für die richtige Stimmung sorgen.

Der Sonnabend, 4. Juni, startet um 14.30 Uhr mit dem Kinderumzug vom Schützenhaus zum Festzelt. Mit den Jungen und Mädchen wird dort anschließend ein Kinderfest gefeiert. Doch auch die Erwachsenen kommen bei einer Kaffeetafel mit musikalischer Unterstützung vom Musikzug Pohle nicht zu kurz.

Ab 20 Uhr bereitet die „Atlantic Tanz & Show Band“ das Publikum im Festzelt mit abwechslungsreicher Musik auf den großen Auftritt des Abends vor, denn von 22 Uhr an steigt die „Große Wahnsinns-Wolfgang-Petry-Show“ mit „Wolle P.“ als Star.

Der nächste Tag wird mit einem Gottesdienst im Festzelt besinnlich eingeläutet. Nach einem gemeinsamen Mittagessen um 11.30 werden um 13.30 Uhr die eingeladenen Vereine empfangen. Letztere sind unter anderem Gäste beim Festumzug und der Proklamation der Kreiskönige um 14.30 Uhr. Ab 16 Uhr sorgt DJ Enrico wieder für eine Sause im Festzelt. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr