Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau „Zuhause“ im Kesselhaus
Schaumburg Rodenberg Lauenau „Zuhause“ im Kesselhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 14.02.2014
Anne Haigis mag die Fremde. Quelle: pr.
Lauenau

Anfang der achtziger Jahre ließ Anne Haigis vor allem mit englischsprachigen Titeln aufhorchen, ihre größten Erfolge feierte sie dann aber mit deutschsprachiger Musik. Viele ihrer Songs waren in den Single-Charts erfolgreich und in unterschiedlichen TV-Sendungen zu hören und zu sehen. Nach einigen Jazz-orientierten Alben entwickelte Haigis einen ausdrucksstarken Blues-Rock, der auch das jüngste Album, „Wanderlust“, prägt.

 „Neben dem Auftritt von Ulla Meinecke im Januar kommt somit eine weitere Größe der vergangenen 30 Jahre deutscher Musikgeschichte ins Kesselhaus Lauenau“, betont Organisator Thomas Ritter. Haigis, die unter anderem mit Wolfgang Dauner, Eric Burdon, Melissa Etheridge und den „Harlem Gospel Singers“ auf der Bühne stand, fasziniert Blueskenner, Romantiker und Nostalgiker gleichermaßen, heißt es in der Fachpresse.

 Wie ihre Musik, so passt auch die Musikerin Anne Haigis in keine Schublade. Mit 16 Jahren riss sie das erste Mal von Zuhause aus. Und sie kehrte immer wieder zurück. Doch seit dieser Zeit weiß Haigis, dass die Sehnsucht nach der weiten Ferne unauslöschlich in ihr Innerstes gebrannt ist. Und so ist sie eben „zuhause in der Fremde“, am 22. Februar ist dieses Zuhause im Kesselhaus.

 Der Eintritt kostet an der Abendkasse 14, ermäßigt zwölf Euro. Die Tickets sind im Vorverkauf in den Bioläden Lauenau und Bad Nenndorf sowie im Internet auf www.adticket.de erhältlich. gus, r