Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Messenkamp Altenhagen: Ärger auf dem Acker
Schaumburg Rodenberg Messenkamp Altenhagen: Ärger auf dem Acker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 27.03.2015
Quelle: SN
Altenhagen II

Vorangegangen sei ein Disput zwischen dem Landwirt und Spaziergängern, von denen sich der Bauer gestört gefühlt habe. Der Mann habe angedroht, den Spaziergängen auf seinem Feld einen Riegel vorzuschieben, indem er bis an das Ufer heran pflügt.

 Und genau dies sei später geschehen. Der Beschwerdeführer Wolfgang Schiefer bezweifelte die Rechtmäßigkeit der Aktion, schließlich gebe es die sogenannte Schwengelbreite. Diese diene als Abstandsmaß beispielsweise zu Gewässern.

 Der Messenkämper Landwirt und CDU-Ratsherr Udo Meyer fand es grundsätzlich „schade“, wenn Menschen so miteinander umgehen. Er wolle den Vorfall aber nicht kommentieren, ohne die Stelle selbst gesehen zu haben. Er warb grundsätzlich auch um Verständnis fürdieLandwirte.

 Häufig hinterließen Spaziergänger Müll in den Feldern. Oder das Stöckchen, das der Hund eigentlich wiederholen sollte, bleibt auf dem Acker liegen. Ärgerlich sei für die Landwirte, wenn sie ständig solche Gegenstände wegsammeln müssen. Und noch schlimmer komme es, wenn die Fremdkörper übersehen werden und sich diese später in den Maschinen verfangen. gus