Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Messenkamp B442: Messenkamp wartet auf fällige Reparaturen durch das Land
Schaumburg Rodenberg Messenkamp B442: Messenkamp wartet auf fällige Reparaturen durch das Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.06.2016
Der Schwerlastverkehr im Zuge der Umleitung hat seine Spuren an der Dorfstraße hinterlassen. Foto: nah
Anzeige
MESSENKAMP

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates zeigte sich Bürgermeister Frank Witte regelrecht „erbost“, dass „immer noch nichts passiert“ sei. Dabei war bei einem Ortstermin zugesagt worden, alle angesprochenen Schäden zeitnah zu beheben. Im Wesentlichen handelt es sich um in Mitleidenschaft gezogene Pflanzbeete im Bürgersteigbereich sowie um durch schwere Lastwagenreifen abgesenkte Kantensteine.

Gemeindedirektor Jörg Döpke erwähnte noch einen weiteren Aspekt des Millionen Euro schweren Bauwerks: „Da bleibt eine kleine Gemeinde einfach auf den Kosten von 6000 Euro sitzen“, rügte er den örtlichen Aufwand für eine wegen der neuen Brücke notwendigen Verlegung einer Leitung für die Straßenbeleuchtung. „Der Betrag hätte doch wohl auch übernommen werden können.“
Handlungsbedarf für innerörtliche Straßen sieht die SPD-Ratsfraktion. Sie hat eine Reparatur des Jahnweges in Messenkamp beantragt, bei der das „Dünnschicht-Kaltverfahren“ Anwendung finden könne. Bürgermeister Witte stimmte dem Erfordernis zu, verwies zugleich aber auf Teilbereiche von Am Bache und Zur Kloppenburg in Altenhagen II mit ähnlichem Zustand. Aus finanziellen Gründen schlug er jedoch eine Verschiebung auf 2017 vor.

Während der Jahnweg nur etwa 4500 Euro erfordern würde, bezifferte Döpke die Kosten für die beiden anderen Maßnahmen auf etwa 85 000 Euro. Das rief CDU-Sprecher Udo Meyer auf den Plan: „Dann müssen wir uns hier die Straßenausbaubeitragssatzung ansehen“, verlangte er. Es könne Anliegern sonst nicht erklärt werden, wer Kostenanteile zu tragen hätte und wer nicht.

Der Rat beschloss die Sanierung des Jahnweges. Die anderen beiden Fahrbahnen sollen im Rahmen einer Begehung begutachtet werden. nah

Angesichts der anhaltenden Lärmsituation an der Kreisstraße 61 zwischen Messenkamp und Nienstedt fordert die Wählerinitiative „WIR für Schaumburg“ Taten statt Worte.

23.06.2016

 Die Bürgerinitiative (BI) „Gegen Motorradlärm auf der K 61“ ist mit ihren Forderungen zum ersten Mal auf die Straße gegangen. Einem Aufruf zum Protestmarsch auf dem Teilstück der Kreisstraße zwischen Messenkamp und Nienstedt folgten Einwohner aus Altenhagen II, Messenkamp und Nienstedt.

21.06.2016
Messenkamp Witte erneut Spitzenkandidat - Elf Kandidaten für neun Sitze

Von einer Krise innerhalb der SPD ist beim Ortsverband Messenkamp/Altenhagen II rein gar nichts zu spüren: Gleich elf Kandidaten stehen auf der Liste, sie gehen bei der Kommunalwahl am 11. September ins Rennen um neun Ratsmandate.

20.06.2016
Anzeige