Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Messenkamp Ein Schlüssel aus Schokolade
Schaumburg Rodenberg Messenkamp Ein Schlüssel aus Schokolade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 27.01.2017
Abschied nach 35 Jahren: Messenkamps Küsterin Elsa Wehrhahn. Quelle: nah
Anzeige
Messenkamp

Jetzt wurde sie im Zuge eines Gottesdienstes nach eigenem Wunsch aus ihrem Amt verabschiedet. Ein großer Schlüssel aus Schokolade lag neben anderen Leckereien in einem großen Präsentkorb, den die beiden Kapellenvorsteher, Axel Pollmann und Ilsemarie Czapla, zusammen mit einem Blumenstrauß überreichten.

Wehrhahn hatte zuverlässig für den Altarschmuck gesorgt, war für die Heizung verantwortlich und ließ die Glocken läuten zum Gottesdienst oder auch als akustischen Hinweis, dass ein Gemeindeglied verstorben war. Mitunter musste sie für Besucher aufschließen, die sich für das um 1530 errichtete Gebäude mit seinen wehrhaften Mauern interessierten. Und geradezu legendär waren die spontanen Treffen mit Nachbarn und Bekannten, wenn in der Silvesternacht die Glocken das neue Jahr einläuteten.

Zur Verabschiedung waren neben Pastor Dieter Meimbresse auch der frühere Hülseder Seelsorger Dieter Wittenborn gekommen, der an gemeinsame Erlebnisse in dessen Amtszeit erinnerte. Besonders verwies er auf Wehrhahns Sorge um guterhaltene Gesangbücher und den ordnungsgemäßen Zustand der Stuhlreihen nach den Jugendgottesdiensten hin.

Gudrun Linz übernimmt

Den Küsterdienst übernimmt jetzt die Messenkämperin Gudrun Linz, die vielen Gemeindemitgliedern noch als Mitarbeiterin des früheren Hülseder Kinderspielkreises bekannt ist. Offiziell wird sie jedoch erst am morgigen Sonntag, 29. Januar, im Gottesdienst um 10 Uhr der Gemeinde vorgestellt. nah

Anzeige