Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Lampen für den Jahnweg

Messenkamp / Rat Lampen für den Jahnweg

Nach mehrjähriger Debatte hat sich der Rat der Gemeinde Messenkamp dafür entschieden, im Jahnweg, der momentan nachts noch dunkel ist, Lampen zu installieren. Einstimmig wurde für zwei Leuchten votiert.
Ursprünglich hatten die Kommunalpolitiker sogar an eine solarbetriebene Lösung mit insgesamt drei Laternen gedacht.

Messenkamp (nah). Doch der stellvertretende Gemeindedirektor Jörg Döpke winkte ab: „Zu teuer und nicht effektiv“, gab er die Einschätzung eines Fachbetriebs weiter. Der herkömmlichen Installation mit Erdkabel und drei Lichtpunkten, die auf knapp 9000 Euro beziffert wurde, wollte der Rat jedoch ebenfalls nicht folgen: „Wir können dafür doch nicht die Hälfte unserer freien Spitze ausgeben“, wandte Udo Meyer (CDU) ein, der nach eigenen Angaben die Lampenergänzung angeregt hatte.

Meyer sprach sich deshalb für zwei Brennstellen aus. Das sah auch Gerd Lohmann (SPD) so: Sinnvoll sei „eine Peitschenleuchte an der Turnhalle“. Die zweite Lampe könnte nach Ansicht Meyers am Fußweg zwischen Kastanienweg und Jahnweg stehen.

Seiner Vermutung, dass Anlieger keine Anteile an den Kosten tragen müssten, erteilte Döpke jedoch eine Absage: „Nach unserer Satzung müssen die auch bezahlen.“ Das verlange schon die Gleichbehandlung mit anderen Investitionen am innerörtlichen Straßennetz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg