Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Lob für Bürgerinitiative

Messenkamp / Lärmschutz Lob für Bürgerinitiative

Lob gab es für die örtliche Bürgerinitiative Lärmschutz in der jüngsten Ratssitzung der Gemeinde Messenkamp. „Sie hat mehr erreicht als eine Rats- oder Verwaltungsinitiative“, bemerkte der stellvertretende Gemeindedirektor Jörg Döpke.

Messenkamp (nah). „Den Bürgern sind konkrete Prüfungen in Aussicht gestellt worden.“ Die Verwaltung werde nun mit darüber wachen, dass „auch etwas passiert“. Wie wiederholt berichtet, hatten Einwohner mit Zählungen von Motorrädern den Nachweis erbracht, dass die Kreisstraße 61 zwischen Messenkamp und Nienstedt für „Rennen“ missbraucht werde. Vor Vertretern der Straßenbaubehörde, der Polizei und des Landkreises, darunter Landrat Jörg Farr, trugen sie ihre Erkenntnisse vor, in deren Folge die Behörden eine „ernsthafte Prüfung von Maßnahmen“ zusagten. Dies könnten Erhebungen in der Fahrbahn („Waschbretter“) vor den Serpentinen am Kappenberg sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg