Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
SPD-Liste soll im November stehen

Ortsverein plant Programm SPD-Liste soll im November stehen

Die SPD möchte den Einwohnern der Gemeinde Messenkamp etwas bieten: Dafür hat der Ortsverein ein abwechslungsreiches Programm aufgelegt – nicht nur für Mitglieder, wie Vorsitzender Hajo Müller schreibt.

Voriger Artikel
Auffahrunfall auf Umleitungsstrecke
Nächster Artikel
Verletzte nach Unfall auf Dorfstraße

Messenkamp/AltenhagenII (gus,r). Und auch die Kommunalwahlen werfen ihren Schatten voraus.

 Im November will der SPD-Ortsverein seine Liste für die Kommunalwahl 2016 bekannt geben. Dabei zeichnet sich ab, dass einige neue Gesichter auf den Wahlzetteln auftauchen. Die Sozialdemokraten hoffen, mit „einer engagierten Gruppe weiterhin so erfolgreich zu sein, wie in den letzten Jahrzehnten“, heißt es in Müllers Pressemitteilung.

 Anknüpfend an frühere Erfolge wird im Oktober die beliebte Herbstrallye reaktiviert. Für den Dezember ist wieder eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt mit vorheriger Stadtbesichtigung geplant. Diesmal soll es nach Hildesheim gehen. „Diese Nachbarstadt hat so viel Sehenswertes zu bieten, was trotz der Nähe so wenig bekannt ist“, so Müller.

 Im Januar soll das berühmt-berüchtigte Kitschknobeln über die Bühne gehen. Dabei können die Teilnehmer so manchen Edelkitsch mit nach Hause nehmen beziehungsweise ihn loswerden – je nachdem, wie man es betrachtet.

 Im Februar und März will sich der Ortsverein der Baumschneide-Aktion der örtlichen Vereine anschließen und eine Müllsammelaktion organisieren. Die vorläufige Terminvorschau endet mit der Jahresversammlung im April 2016. Die genaueren Termine werden noch rechtzeitig mitgeteilt. Nachfragen sind beim Ortsvereins-Vorsitzenden Müller unter Telefon (05043) 3755 möglich.

 Unabhängig von diesem Programm soll es auch weiterhin öffentliche Mitgliederversammlungen zu politischen Fragestellungen und zur Vorbereitung der Ratssitzungen geben. Der Vorstand hofft auf rege Teilnahme oder noch besser: engagierte Mitarbeit möglichst zahlreicher Bürger.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg