Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Vorteile auch für den Friedhof

Messenkamp/Algesdorf Vorteile auch für den Friedhof

Die Samtgemeinde Rodenberg soll die Weichen für das Messenkämper Feuerwehrhaus und den zusätzlichen Sportplatz bei Algesdorf stellen. Der Ausschuss für Bauen und Umwelt hat empfohlen, dass der Flächennutzungsplan für beide Vorhaben entsprechend geändert wird.

Voriger Artikel
Gesangverein Altenhagen II ehrt Dirigenten
Nächster Artikel
Unrat landet in der Feldmark

MESSENKAMP/ALGESDORF. Zwischen Messenkamp und Altenhagen II soll neben dem Friedhof ein neues Feuerwehrgerätehaus für beide Gemeindeteile errichtet werden. Da sich beide Feuerwehren für die Zusammenlegung an einen Standort bei fortdauernder Eigenständigkeit ausgesprochen hatten, gilt der Bau des Domizils als unumstritten.

Baufachbereichsleiter Jörg Döpke sagte, die jetzigen Feuerwehrhäuser reichen für die Zwecke des Brandschutzes nicht mehr lange aus. Ein Vorteil könnte im Zuge des Neubaus für den in Samtgemeindehand befindlichen Friedhof entstehen. Döpke rechnet mit einer besseren Zufahrt- und Parksituation an der Begräbnisstätte.

Bauvorhaben in Algesdorf umstrittener

Die Gemeinde Messenkamp soll daher das Grundstück kaufen und zur Verfügung stellen. Erhard Steege (CDU) bemängelte, dass der noch nicht fertige Feuerwehrbedarfsplan überhaupt nicht berücksichtigt wird, wenn jetzt schon die Weichen für den Hausbau gestellt werden. Ob das sinnvoll sei, fragte der Christdemokrat. Döpke entgegnete, dass die Planungen jetzt schon anzuschieben sind, aber nicht zwingend ein Kaufvertrag unterzeichnet werden soll.

In Algesdorf ist das Bauvorhaben, das eine Änderung am Flächennutzungsplan bedingt, durchaus umstrittener. Es geht um den vom TSV Algesdorf geforderten zweiten Trainingsplatz für den Fußballbetrieb. Dazu muss der Landkreis das Attribut Landschatzschutzgebiet für den Bereich, in dem gebaut werden soll, streichen. Darauf hat die Samtgemeinde so gut wie keinen Einfluss.

Dennoch benötigt der TSV den zusätzlichen Platz. Döpke verwies auf die Begründung des Vereins, der zahlreiche Mannschaften im Jugend- und Erwachsenen im Spielbetrieb hat. Um die Motivation der Sportler und Betreuer zu steigern, solle das Sportareal erweitert werden.

B-Platz hinter dem Sportheim erhält Absage

Die Stadt Rodenberg hat daher das Anliegen an die Samtgemeinde übertragen, damit diese den Flächennutzungsplan so ändert, dass ein Sportplatz grundsätzlich ermöglicht wird (wir berichteten). Einen alternativen Standort gebe es nicht. Über den Faktor Landschaftsschutz muss aber der Kreistag entscheiden. Döpke forderte eine Abwägung, aus der hervorgeht, was genau in dem Bereich schützenswert ist. Möglich wäre wohl auch, dass der neue Platz in das Landschaftsschutzgebiet gesetzt wird, aber eine beschränkte Nutzung auferlegt bekommt.

Die Realisierung des Sportplatzbaus ist aber noch aus anderem Grund ungewiss. Denn die Stadt Rodenberg müsste den Grunderwerb tätigen und den Bau anteilig bezahlen. Dazu liegt noch keine Willensbekundung des Stadtrates vor. Steege wollte bereits jetzt über Varianten und Landschaftsschutzbelange diskutieren. Ausschussvorsitzende Elisabeth Rautenberg-Röver (Grüne) sagte, es gehe zunächst einmal um den Flächennutzungsplan. Einem B-Platz hinter dem Sportheim des TSV erteilte Rautenberg-Röver aber eine Absage, weil damit weiteres Grünland vernichtet würde.

Die Änderungen am Flächennutzungsplan müssen nun aber, so der Rat der Empfehlung des Ausschusses folgt, noch öffentlich ausgelegt werden. Jeder kann Stellung zu dem Vorhaben nehmen. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg