Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Messenkamp Windkraft stößt auf Ablehnung
Schaumburg Rodenberg Messenkamp Windkraft stößt auf Ablehnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 21.05.2015
Mehr als die zwei vorhandenen Windräder bei Eimbeckhausen sind nicht im Sinne der betroffenen Schaumburger Kommunen. Quelle: pr.
Anzeige
Von Guido Scholl Messenkamp

Über das Thema hatten bereits Politiker in Hülsede und Lauenau diskutiert.

Wie die Hülseder haben auch die Mitglieder des zuständigen Fachausschusses in Lauenau ihre Ablehnung gegen das Vorhaben formuliert. Allerdings äußerte Karl-Heinz Bruns (CDU) auch Zweifel, ob die hiesigen Kommunen Einfluss auf das Verfahren haben. Bauamtsleiter Jörg Döpke erklärte, die Nachbarkommune werde die Einwände abwägen. Ob sie den Eingaben aus Lauenau folge, sei indes offen.

Karl-Heinz Strecker (CDU) betonte, Windräder, die noch näher als die beiden bestehenden Anlagen an das Walterbachtal heranrücken, seien vom Flecken rundweg abzulehnen. Bürgermeister Wilfried Mundt (SPD) ergänzte, dass es sich um das einzige Naturschutzgebiet des Fleckens handelt. Es sei noch „nicht ein Vögelchen gezählt“ worden, monierte Uwe Budde (SPD). Eine Untersuchung von Flora und Fauna im Zielgebiet steht nach seiner Einschätzung noch aus.

Der Lauenauer Ausschuss votierte dafür, dass die Verwaltung eine entsprechende Stellungnahme formuliert und an die Nachbarstadt schickt. Während Lauenau mit dem Schutz des Walterbachtals argumentiert, hatten die Hülseder generell den Eingriff ins Landschaftsbild kritisiert (wir berichteten). Döpke kündigte darüber hinaus an, von allen Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Rodenberg Hinweise einzuholen, die mehr Klarheit für die Ausweisung eigener Windkraftflächen bringen sollen. Denn jede Gemeinde habe in dieser Hinsicht Planungshoheit. gus

 

 Das Dorf Messenkamp leidet momentan wie kein anderes unter den Auswirkungen der B442-Sperrung. Denn nicht nur der Umleitungsverkehr in Richtung Lauenau rollt durch den Ort, sondern auch der Verkehr in entgegengesetzter Richtung.

15.05.2015
Messenkamp Landesbehörde soll berichten - CDU fordert Informationen zu B 442

Die Arbeiten an der B 442 bei Messenkamp beginnen am heutigen Dienstag. Am Montag wurde die Baustelle eingerichtet – von nun an müssen Autofahrer je nach Richtung Umleitungen durch Messenkamp beziehungsweise Pohle, Hülsede, Schmarrie und Rohrsen in Kauf nehmen. Die CDU in der Gemeinde Messenkamp beobachtet die Entwicklung aufmerksam und möchte bereits in der nächsten Ratssitzung über die Auswirkungen diskutieren.

07.05.2015
Messenkamp Arbeiten beginnen am 4. Mai - B442: Sperrung steht bevor

Es geht los: Ab Montag, 4. Mai, wird die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die Bundesstraße 442 sperren, um die Fahrbahn zu erneuern und die Brücke über der Kreisstraße 60 zu sanieren.

30.04.2015
Anzeige