Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Es mangelt weiter an Schützen

Pohle Es mangelt weiter an Schützen

Trotz unverändert anhaltender personeller Sorgen will die Pohler Schützenvereinigung ihr 60-jähriges Bestehen nicht unberücksichtigt verstreichen lassen.

Voriger Artikel
Weiter Zulauf bei den Siedlern
Nächster Artikel
Bürger suchen den besten Baum

Seit der Gründung vor 60 Jahren mit dabei: Willi Hupe (links) mit dem für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrten Dietmar Faltinat.

Quelle: nah

Pohle. Ein gemeinsamer Ausflug nach Polle und Bodenwerder ist geplant. Und auf Schiffsplanken wollen die Mitglieder ihre Gemeinschaft pflegen.

 Aber der Kummer der Vorsitzenden Ulrike Hofmann ist unüberhörbar: Es mangele an Schützen und an einer intensiven Trainingsbeteiligung. „Wir halten den Schießbetrieb tapfer aufrecht“, erklärte sie den Teilnehmern der Jahresversammlung. Äußere Zeichen dafür waren die verliehenen Pokale: Der „Elefant“ ging an Helga Ebeling, der „Adler“ an Gerd Busse, die „Diana“ an Christa Steinmeyer und das zur besonderen Tradition gehörende „Pferd“ an Erich Fink.

 Mehr noch aber stand der Mitbegründer und danach 32 Jahre als Vorsitzender amtierende Willi Hupe im Mittelpunkt: Er wurde für jetzt 60 Jahre im Verein geehrt. Auf immerhin schon fünf Jahrzehnte kommen Dietmar Faltinat sowie Walter Hilbrich, der aus Alters- und Gesundheitsgründen nicht kommen konnte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg