Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pohle Pannen ärgern Radfahrer
Schaumburg Rodenberg Pohle Pannen ärgern Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 17.01.2015
Auf dem Radweg am Lauenauer Ortsrand erleiden Fahrradfahrer des Öfteren Pannen. Quelle: gus
Anzeige
Pohle

 Laut Ordnungsamt soll künftig den unrechtmäßig abgestellten Fahrzeugen ein Zettel an die Windschutzscheibe geheftet werden. Inhalt: Dieses Fahrzeug muss unverzüglich entfernt werden. Es wurden im Rat allerdings Zweifel laut, ob dieses Vorgehen Sinn macht.

 Bürgermeister Jörg-Wilhelm Hupe sagte, der Großteil des Zwists bestehe aus Privatangelegenheiten, sodass die Gemeinde keinen Einfluss darauf habe. Deshalb wurde angeregt, dass die Gemeinde klärt, was in ihrer Macht steht, um den Zustand zu verbessern.

 In der Einwohnerfragestunde wiesen Bürger der Gemeinde auf Nachteile für Radfahrer auf dem Radweg im Bereich des Schrottplatzes hin. Auch hierum solle sich die Gemeinde kümmern. Denn scharfkantige Autoteile und Scherben führten häufig zu ärgerlichen Pannen. Ein Zuhörer hatte sich zuvor erkundigt, ob die Scherben und Karosserie-Teile, die in dem Bereich herumlägen, weggesammelt werden. Dies verneinte Hupe.

 Die Säuberung des Radwegs erfolgt demnach unter denselben Vorgaben wie bei den übrigen Radwegen an Landesstraßen. Über Scharfkantiges auf dem Weg hatte sich auch ein Anwohner bereits mehrfach bei dieser Zeitung beklagt. Die Gemeinde sieht aber vor allem wegen der abgestellten Fahrzeuge Handlungsbedarf. Einmal hatte ein Lastwagen über längere Zeit einen Wendeplatz blockiert.

gus

Pohle Denkmalpflege zieht Unterstützung zurück - Statt Zuschuss droht Bußgeld

Bei der Sanierung des ehemaligen Sustrate-Hofes in Pohle steht dessen Eigentümer, Leszek Glowacki, allein da. Ursprünglich hatte er für die Dacherneuerung des Altenteilerhauses Geld von der Denkmalpflege bewilligt bekommen.

12.01.2015

Die Aktion „Contra Südlink“ wird von den Initiatoren mit großem Einsatz vorangetrieben. Dies hat der Pohler CDU-Politiker Roland Tilgner mitgeteilt. „Erste konkrete, auch in der Öffentlichkeit gesetzte Schritte sind sichtbar“, schreibt Tilgner. 

07.01.2015

Die Gemeinde Pohle muss möglicherweise baulich tätig werden, um die Situation an einer Bushaltestelle zu verbessern. Zumindest ist der Zustand des Ein- und Ausstiegsbereichs an der Hauptstraße bemängelt worden – und zuständig ist dort die Gemeinde. An der kürzlich verlegten Bushaltestelle steigen Passagiere an recht unwegsamem Gelände aus, hieß es im Gemeinderat.

08.01.2015
Anzeige