Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Stolperfalle für Aussteiger

Haltestelle Stolperfalle für Aussteiger

Die Gemeinde Pohle muss möglicherweise baulich tätig werden, um die Situation an einer Bushaltestelle zu verbessern. Zumindest ist der Zustand des Ein- und Ausstiegsbereichs an der Hauptstraße bemängelt worden – und zuständig ist dort die Gemeinde. An der kürzlich verlegten Bushaltestelle steigen Passagiere an recht unwegsamem Gelände aus, hieß es im Gemeinderat.

Voriger Artikel
Telefonzelle in Pohle verschwindet
Nächster Artikel
Tennet-Vertreter im Sägewerk

Wenn Passagiere an der Pohler Hauptstraße aussteigen, stehen sie nicht selten in Pfützen, die mehr als einen oder zwei Zentimeter tief sind.

Quelle: gus

Pohle. Speziell ältere Menschen aber auch Kinder könnten auf der unebenen Fläche umknicken. Von Sturzgefahren bei Eis und Schnee gar nicht zu sprechen. Zumindest aber drohen schmutzige Schuhe, weil häufig Wasser in den Pfützen im Ausstiegsbereich steht. Das Warten sei dort nicht eben ein Genuss.
Gemeindedirektor Jürgen Bock erklärte, dass es Sache der Gemeinde ist, in dem Bereich für Sicherheit zu sorgen. Dies erregte einiges Unverständnis, zumal die Verlegung nicht auf den Wunsch der Kommune hin erfolgt sei. Die Schaumburger Verkehrsgesellschaft (SVG) habe darauf gedrungen. Dennoch, so Bock, beteilige sich die Transportgesellschaft nicht an einer möglichen Reparatur.
Ein Bürger äußerte grundsätzliche Kritik an der Verlegung des Busstopps. Dieser Schritt war Bürgermeister Jörg Hupe zufolge nötig, weil eine Leitplanke am alten Standort dessen Nutzung unmöglich mache. Es sei aber Aufgabe der Gemeinde Pohle, den Bereich so herzurichten, dass Passagieren dort keine Unfallgefahr droht.
Dass die Gemeinde Übung darin hat, kurzfristig Mängel zu beseitigen, wurde an anderer Stelle deutlich. Einen Hinweis auf einen Schaden am Gehweg vor der Bäckerei Stummeyer beantwortete Bock mit dem Hinweis, dass der Auftrag für die nötige Ausbesserung bereits erteilt sei. Mittlerweile ist auch die Reparatur erfolgt. Dort hatte sich jüngst ein Ölschaden ereignet. Ein Problem am Aushang der Gemeinde, wollte Bürgermeister Hupe gleich komplett selbst beheben.

gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg