Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Viel Spaß für Zwei- und Vierbeiner

Pohle/Lauenau / Haustiere Viel Spaß für Zwei- und Vierbeiner

Verlockend hängen die Würste an langen Bindfäden. Doch ein ordentlich dressierter Hund ignoriert die Versuchung, wenn es an der Seite seines Besitzers unterwegs ist. Als jetzt beim Sommerfest des Vereins „Hundetreff Lauenau“ die zwei- und vierbeinigen Teilnehmer in zwei Gruppen zur Spaß-Rallye formierten, ging es durchaus ernsthaft zu: Von Bello und Co. wurde Disziplin verlangt.

Voriger Artikel
Ein Wartebereich im Stil der sechziger Jahre
Nächster Artikel
DRK sorgt sich um Unfallhilfe im Dorf

Gar nicht so einfach: Auf den Hüpfball von Frauchen hat es auch der Hund abgesehen. © nah

Pohle/Lauenau (nah). Nicht immer klappte das: Der vom Besitzer auf schmalem Flaschenhals zu balancierende Tennisball wurde schon mal von einer kecken Schnauze weggeschnappt, und der von Herrchen und Frauchen verlangte „Entengang“ scheiterte gelegentlich an einem freudig bellenden Gefährten. Wer jedoch besonders bravourös seien Parcours schaffte, wurde mit einer Schleife belohnt – und für den Hund gab es ein Leckerli.

Alltags geht es auf dem großen Gelände zwischen Pohle und Lauenau natürlich nicht so fröhlich zu. Der vor vier Jahren gegründete und inzwischen mehr als 200 Mitglieder zählende Verein unter Vorsitz von Frank Anderten bietet Hundeschulungen an. Eine der Trainerinnen ist Kerstin Mitzkat, die mittwochs, donnerstags sowie an Wochenenden anzutreffen ist. Es gibt unter anderem Gruppentraining für Welpen und Junghunde, Übungen auf einem Hindernisparcours (Agility) und sogar bei dafür geeigneten Tieren eine Rettungshund-Ausbildung. Am Anfang stehen jedoch die „einfachen“ Kommandos, die aus Mitzkats Sicht jedes Tier beherrschen muss – und auch kann: „Sitz!“, „Platz!“, „Bei Fuß!“ seien obligate Disziplinierungen.

Andertens Stellvertreter Fred Becker rechnet für die nahe Zukunft mit einem noch größeren Mitgliederzuwachs. Gerade wegen dem geforderten Hundeführerschein für künftige Besitzer dürfte die Nachfrage nach versierten Schulungen noch weiter steigen. Becker verweist in diesem Zusammenhang auf die Internetadresse www.hundetreff-lauenau.de, die alle weiteren Informationen bietet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg