Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Viel zu entdecken am Bünteweg

Naturlehrpfadt eröffnet Viel zu entdecken am Bünteweg

Die Dorfgemeinschaft Rehren hat ihren neu errichteten Naturlehrpfad am Bünteweg eröffnet. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt und genossen die Entdeckung von „Snorris Naturerlebnispfad“ zu Fuß, per Fahrrad oder während einer Planwagenfahrt.

Voriger Artikel
Feuerwehr-Anbau auf gutem Weg
Nächster Artikel
Pohlerin bei Unfall auf L 421 verletzt

Ewald Homburg, der als ehemaliger Oberförster selbst Gruppen durch den Deister führt, informiert sich über den neuen Erlebnispfad.

Quelle: ar

Rehren (ar). Unterwegs gab es speziell zur Eröffnung die Möglichkeit, beim Weidenflechten zuzusehen und dieses selbst auszuprobieren. Mitglieder der Pfadfinder hatten an einer anderen Station Stockbrot vorbereitet, das Hungrige verzehren konnten.

 Der 3,1 Kilometer lange Rundweg startet am Garten der Sinne und führt über zwölf Stationen zunächst Richtung Norden und dann wieder zurück über die Aue zum Startpunkt. Es wurden auch zwei Rastplätze eingerichtet, an denen Besucher die Möglichkeit haben, eine Pause beim Entdecken einzulegen.

 Speziell für Kinder soll das Kaninchen Snorri das Maskottchen des Weges sein. Es erklärt auf diversen Schautafeln, was es zu sehen oder zu begreifen gibt, und lädt zum Mitmachen ein.

 So regt schon die Tafel an der ersten Station zum Nachdenken ein. „Im Totholz tobt das Leben“ steht dort. Lustige Antworten erhält man an anderer Stelle bei der Frage nach dem Wert eines Baums: Er ist zugleich Sauerstoffgerät, bietet Wohngemeinschaften Unterschlupf und beherbergt einen ganzen Kindergarten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg