Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
120 Aussteller in den Startlöchern

Rodenberg / Martinimarkt 120 Aussteller in den Startlöchern

Die Vorbereitungen für den Martinimarkt in der Rodenberger Innenstadt entlang der Amtsstraße und Langen Straße sind in vollem Gange. Die ersten Fahrgeschäfte haben bereits ihre Zelte aufgeschlagen, sodass das Fest am Wochenende beginnen kann.

Voriger Artikel
Neuer Beauftragter für Mitglieder
Nächster Artikel
In luftigen Höhen unterwegs

Der Parkplatz „Poggenwinkel“, auf dem am Donnerstag bereits eifrig aufgebaut wird, ist ab heute Abend gesperrt.

Quelle: kle

Rodenberg. Eine besondere Herausforderung für die Aussteller am Haupttag, dem 4. November, bildet in diesem Jahr die Komplettsperrung der B442. Die Anfahrt erfolgt von Bad Nenndorf ausschließlich über die K53 und von Süden über Apelern und die L444. Welche Folgen dies für den Anreiseverkehr haben wird, sei schwer abzuschätzen, sagte Martin Schellhaus von der Samtgemeindeverwaltung. Auch sonst geht die Aktion geht wieder mit einigen Straßensperrungen einher.

 Der Startschuss für den Markt fällt am Sonnabend, 1. November, um 14 Uhr (Ende gegen 21 Uhr). Weiter geht es am Sonntag von 13 Uhr bis 21 Uhr. Der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen, zahlreiche Läden in der Innenstadt haben dann von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Nach einer kleinen „Pause“ am Montag bildet der Dienstag wie gewohnt den Haupttag des Martinimarkts. Geöffnet ist von 9 bis 24 Uhr, rund 120 Aussteller haben sich dafür angemeldet, kündigt Schellhaus an.

 Unter den Attraktionen finden sich Klassiker wie die Berg- und Talbahn sowie das beliebte Schwarzwald-Café und weitere Fahrgeschäfte. Erstmals seit fünf Jahren steht zudem wieder eine Schießbude bereit, kurzfristig hat sich außerdem noch der Betreiber eines Auto-Scooters angemeldet.

 Folgende Sperrungen und Einschränkungen stehen im Zuge des Martinimarkts zwischen Freitag und Mittwoch bevor:

Die Amtsstraße ist von Freitag, 18.30 Uhr, bis Mittwoch, 5. November, 6 Uhr, für den Verkehr gesperrt. Das Gleiche gilt für den Einmündungsbereich Allee/Amtsstraße.

Die Durchfahrt durch die Lange Straße ist von Montag, 3. November, 18 Uhr, bis 5. November, 6 Uhr verboten.

Die Parkplätze "Poggenwinkel" sowie der Parkplatz an der Volksbank sind von Freitag, 18.30 Uhr, bis Mittwoch, 6 Uhr, gesperrt.

In Zusammenhang mit diesen Einschränkungen macht die Verwaltung auf die alternativen Parkmöglichkeiten in der Stadt aufmerksam:

Zum einen am Dammweg, von Einmündung Tor bis „Struckbreite“ und von Höhe „Struckbreite“ bis zur Einmündung der Straße Am Sportplatz.

Zum anderen auf der Suntalstraße, in Höhe der Zufahrt zum Parkplatz des Schulzentrums Festplatz sowie die Parkmöglichkeiten am Festplatz (Sportplatz).

kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg