Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
150 Haushalte bekommen DSL

Reinsdorf / Freischaltung 150 Haushalte bekommen DSL

Nutzer des Internet im Apelerner Ortsteil Reinsdorf können aufatmen. Ab sofort werden sie auf einer schnellen DSL-Leitung versorgt. Wie die Deutsche Telekom mitteilte, ist der Ausbau der „Digital Subscriber Line“ (DSL) abgeschlossen worden.

Reinsdorf (nah). „Ein weiterer wichtiger Schritt für die Zukunft“, freute sich Apelerns Bürgermeister Heinrich Oppenhausen, verwies zugleich aber auf die in weiten Teilen noch unbefriedigende Situation in Apelern selbst. Die unzureichende Versorgung war erst kürzlich Thema im Bauausschuss. Inzwischen laufen Gespräche zwischen Verwaltung und dem Telekommunikationsunternehmen. So ganz wollen die Apelerner nicht einsehen, dass die neue Glasfaserleitung, von der Reinsdorf profitiert, zwar durch den Ort verläuft, bislang aber nicht genutzt werden kann.

In Reinsdorf könne eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 16 Megabit pro Sekunde erzielt werden – je nachdem, wie weit die Wohnungen vom installierten Schaltgehäuse entfernt liegen, teilt die Telekom mit. Wer einen solchen Anschluss buchen möchte, kann dies im Telekom-Laden in Stadthagen oder über die Rufnummer 0800-330 3000 tun. Wer bereits einen DSL-Anschluss besitzt, kann die höheren Geschwindigkeiten natürlich auch direkt beauftragen.

Dass der DSL-Ausbau auf dem Land sehr aufwendig ist, erläuterte der Telekom-Experte für Breitband in Niedersachsen, Uwe Ingenhaag: „Ein Kilometer Kabelarbeiten mit Tiefbau kostet bis zu 70 000 Euro.“ Das Unternehmen sei sich seiner Verantwortung bewusst. Gegenwärtig gebe es bundesweit 3000 Ausbaukooperationen mit Kommunen: „Jede Stunde wächst das Telekom-Glasfasernetz um eineinhalb Kilometer.“

Dass Reinsdorf hinzugekommen ist, lag am Ausbauprogramm „Cluster Südniedersachsen“, das auch den Landkreis Schaumburg umfasst. Den besseren Datenverkehr in Reinsdorf stellen neun Kilometer Glasfaserleitung und zwei neue Kabelverzweiger sicher. Insgesamt können 150 Haushalte von den verbesserten Bedingungen profitieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr