Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
5000 Stunden im Einsatz

DRK-Ortsverein Rodenberg 5000 Stunden im Einsatz

Sehr viel mehr als Kaffee und Klönen leistet der DRK-Ortsverein Rodenberg für seine 236 Mitglieder und für zahlreiche Bedürftige. Rund 5000 Stunden waren Helfer im vergangenen Jahr im Einsatz, um Spenden zu sammeln, Gaben zu verteilen, Menschen zu begleiten, sie zu besuchen oder ihnen Kurzweil bei zu bieten.

Voriger Artikel
Bühnenreife Vorstellung
Nächster Artikel
Vordach genehmigt – ein Problem bleibt

Fünf Jahrzehnte und mehr im DRK: Ruth Bresch, Ursula Schulze und Gerhard Stille (von links) wurden von Hannelore Daniel, Bernd Koller und Doris Angerstein geehrt.

Quelle: NAH

RODENBERG. Vor allem die Aktion „Rodenberger für Rodenberger“ nimmt immer größere Formen an. Dank vieler Spenden wurden in der Weihnachtszeit über 100 Personen beschenkt. Ganz im Verborgenen blüht auch die Arbeit von Familie Reimann: Sie sortierte aus über 700 Kleidersäcken Schuhe und Textilien, die direkt an bedürftige Personen weitergegeben wurden.

Dass darüber hinaus den Rotkreuzlern noch Zeit blieb, um bei örtlichen Festen und Wettbewerben mitzuwirken und Kontakt zum DRK Sachsenhagen zu pflegen, blieb nicht unerwähnt. Jugendwart Frederik Callier berichtete von vielen Aktivitäten der zwölfköpfigen Nachwuchsgruppe.

Geehrt wurden unter anderem die langjährigen Mitglieder Gerhard Stille (65 Jahre), Ursula Schulze (60), Ruth Bresch (55), Inge Braband, Waltraud Stemme, Gerhard Becker, Harald Born, Helmut Stille (jeweils 50) sowie Waltraud Busch und Angelika Springinsguth für jeweils 30 aktive Jahre.

Der Vorstand bleibt mit Doris Angerstein und ihren Vertretern Hannelore Daniel und Friedhelm Springinsguth, Kassenwart Werner Reimann und Protokollantin Regina Seifert unverändert.  nah

factbox

Tagespflege am Eichenhain

Der DRK-Kreisverband Schaumburg will in der Stadt Rodenberg investieren. Das teilte dessen Präsident Bernd Koller mit. Demnach soll am Eichenhain auf einer 2000 Quadratmeter großen Fläche der Neubau einer Tagespflege für 15 Personen entstehen. Der Grundstückskauf sei mit der Stadtverwaltung bereits beschlossene Sache. Derzeit werde die Baugenehmigung beantragt. Bislang unterhält das DRK eine Tagespflegestättein Stadthagen. Die Stadt hatte bereits angekündigt die Straße Am Eichenhain für einen Investor auszubauen. Die Kosten dafür liegen im sechsstelligen Bereich .nah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg