Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Alles andere als Frontalunterricht
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Alles andere als Frontalunterricht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.04.2017
Nik Krzyzaniak und Jil Buck spielen einen Arztbesuch nach. Quelle: js
Anzeige
RODENBERG

Im Schulgebäude waren mehrere Stationen aufgebaut, wo etwaige Szenarien nachgespielt wurden. Beispielsweise wurde ein Arztbesuch, das Bestellen in einem Restaurant oder das Erhalten von Auskünften in einer Touristeninformation simuliert. Den Schülern des achten Jahrgangs wurde dafür eine Art Drehbuch, welches in deutscher Sprache gehalten wurde, auf dem Weg gegeben, an dem sie sich orientieren konnten.

Doch nicht nur die Anwendung der Sprache unterschied sich vom üblichen Unterricht, auch die Bewertung entsprach nicht unbedingt dem üblichen Raster. Denn gemeinsam mit dem jeweiligen Lehrer nahmen Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs die Leistungen der Achtklässler in Augenschein.

„Es ist motivierend für die Schüler, ihre Sprache auch anzuwenden. Hier können sie beweisen, was sie schon können“, sagte Ramona Kuijper, Fachbereichsleiterin für Sprachen. Das spiegele sich auch in den überwiegend guten Bewertungen wieder. Und im nächsten Jahr dürfen die jetzigen Achtklässler die Prüflinge spielen. „Darauf freuen sie sich am meisten“, so Kuijper. js

Anzeige