Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Becker kommt als Nikolaus
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Becker kommt als Nikolaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 29.11.2015
Der Landtagsabgeordnete Karsten Becker beschenkt die Jungen und Mädchen. Quelle: gus
Anzeige
Rodenberg

Es war nach 2014 bereits die zweite Bescherung für Kinder von Asylbewerbern im Backhaus. Doch erstmals wurde sie während des im März gestarteten Awo-Flüchtlings-Treffs „Café International“ zelebriert. Ehrengast Becker dankte zunächst den freiwilligen Helfern, die sich an der Betreuung der Neubürger beteiligen. Es sei wichtig, den aus Krisenregionen eintreffenden Menschen ein „Willkommenserlebnis“ zu ermöglichen. Dazu gehöre manchmal nicht mehr als ein Stück Kuchen, ein Gespräch oder ein Lächeln.

Becker erläuterte, dass momentan 1000 Flüchtlinge pro Tag nach Niedersachsen kommen. Das Land habe 16.000 Erstaufnahmeplätze geschaffen. Er dankte den Kommunen, die weitere Notunterkünfte eingerichtet haben – wie der Landkreis Schaumburg mit der Prince Rupert School in Rinteln. So habe Niedersachsen die Situation vorerst im Griff.

Den geflohenen Menschen ein Dach über dem Kopf zu gewähren, sei zunächst einmal das Dringlichste. Doch die größte Aufgabe stehe der Gesellschaft noch bevor: die Integration der Neubürger. Dies könne einerseits mit Angeboten wie dem „Café International“ geschehen, aber auch direkt in der eigenen Nachbarschaft. Den Flüchtlingen müsse gezeigt werden, dass sie einen Platz in der Gesellschaft haben.

Tina Böhm, Vorsitzende des Awo-Ortsvereins Rodenberg, freute sich über die vielen Besucher auch aus Lauenau und Bad Nenndorf. Sozialpädagogin Natia Lang sagte, dass Weihnachten zwar ein christlicher Anlass ist, doch alle sollten gemeinsam „ein Fest der Liebe“ feiern. Da spiele die Religionszugehörigkeit keine große Rolle. Die Awo verteilte auch eigene Geschenke. Diese waren mit Unterstützung des Umsonstladens Bad Nenndorf gekauft worden. gus

Mit 15 zusätzlichen Betreuungsplätzen für Kinder – entweder Hort oder Kindergarten – möchte die Samtgemeinde Rodenberg einen Puffer schaffen, um den Bedarf der Eltern möglichst verlässlich bedienen zu können. Doch es gab auch Bedenken in der Sitzung des Kindergarten-Ausschusses, der den Plänen grünes Licht erteilt hatte.

28.11.2015

Der am vergangenen Freitag mysteriös gebliebene Polizeieinsatz in Rodenberg scheint zumindest in großen Teilen aufgeklärt zu sein. Offenbar sind mehrere kleinere Polizeieinsätze in etwa zu derselben Uhrzeit geschehen, sodass der Anschein erweckt wurde, in der Deisterstadt seien aus einem bestimmten Grund ungewöhnlich viele Einsatzkräfte unterwegs.

24.11.2015
Rodenberg Rodenberg / Kommunalwahl - Liberale wollen in drei Räte

Der FDP Ortsverband Samtgemeinde Rodenberg hat seine Kandidaten für die Kommunalwahl 2016 bereits bestimmt und will Bewerber für Mandate in den Räten der Samtgemeinde und der Stadt Rodenberg sowie des Fleckens Lauenau aufstellen.

25.11.2015
Anzeige