Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Café könnte ins Wäschehaus einziehen
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Café könnte ins Wäschehaus einziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 19.05.2015
In das denkmalgeschützte Wäschehaus könnte auch ein Café einziehen. gus
Anzeige
Rodenberg

Sie war dafür, das Gutachten eines Statikers abzuwarten, ehe Einzelheiten beschlossen werden. Dennoch sollen bereits jetzt alle Aspekte, darunter auch der Denkmalschutz und die Untersuchungsergebnisse zur Bausubstanz, bei allen Beratungen rund um das Gebäude berücksichtigt werden. Hauptamtsleiter Günther Wehrhahn sagte auf Nachfrage Catrin Döpkes (SPD), dass die Auswertung der Untersuchung wohl zum Ende der Sommerferien eintrifft.

Die Bauangelegenheiten werden künftig im Bauausschuss beraten, die Nutzungsart des Wäschehauses ist Sache des Ausschusses für Sport, Kultur und Heimatpflege. Ein Café nannte CDU-Sprecher Erhard Steege als Möglichkeit, wobei er ausdrücklich sagte, es handle sich nur um ein Beispiel. Doch wenn so etwas ins Auge gefasst werde, müsse der Bauausschuss darüber auch informiert werden.

Ausschussvorsitzende Anja Niedenzu (SPD) bezweifelte, dass die Bauarbeiten beginnen, ehe das Nutzungskonzept fertig ist. Dennoch blieb Steege bei seiner Meinung: Der Heimatpflegeausschuss sollte seine Ansicht früh formulieren.

Der Landkreis wäre einem Café gegenüber nicht abgeneigt. Jede Nutzung sei besser als keine Nutzung, sagte Bauamtsleiter Fritz Klebe auf Anfrage dieser Zeitung. Über Einzelheiten sei später zu verhandeln. gus

Anzeige