Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Dauerparker am Bürgertreff
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Dauerparker am Bürgertreff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 06.12.2015
Anzeige
Rodenberg

Dies sei ihm zugetragen worden, sagte Seniorenbeiratsvorsitzender Wilhelm Gerland bei der jüngsten Sitzung des Gremiums. Eine Parkzeitbegrenzung auf zwei Stunden sei schwierig, sagte Samtgemeindebürgermeister Georg Hudalla zu dem Thema. Dies wäre beispielsweise für einen Friseurbesuch – je nach Aufwand – eine recht knapp bemessene Frist. Und den Innenstadtkunden sollen auch grundsätzlich keine zu knappen Zeitfenster geöffnet werden.

Die Problematik ist nach Informationen dieser Zeitung zuvor auch bereits unter Politikern diskutiert worden. Dabei wurde beispielsweise vorgeschlagen, für Kunden einzelner Geschäfte feste Parkplätze auszuweisen, wo keine Parkdauer festgelegt würde. Stelle ein Geschäftsinhaber aber fest, dass ein Fahrzeug darauf steht, das nicht zu einem Kunden gehört, könne dies entsprechend bei den Behörden gemeldet werden. Die Geschäftsleute müssten allerdings eine Art Pacht für die Stellflächen entrichten.

Einer speziellen Nutzergruppe waren die Parkplätze hinter dem Bürgertreff allerdings ohnehin nie zugemessen worden – weder sollten sie ausschließlich Besuchern der Innenstadt, noch jenen eines Bürgertreffs dienen. An der Stelle war eigens ein Haus abgerissen worden, um Raum für die Parkplätze zu schaffen. Der Abriss des Gebäudes war längst erledigt, als die Debatte um den vor rund einem Dreivierteljahr eröffneten Bürgertreff noch in vollem Gange war.

Die Bushaltestelle an der Allee liegt an der viel benutzten Strecke, auf der auch der Schnellbus rollt. Dieser bringt unter anderem Pendler zum Bahnhof Haste, von wo aus sie mit dem Zug nach Hannover weiterreisen können. gus

Rodenberg Besucher bleiben aus - Verregneter Weihnachtsmarkt

Simon ist schon etwas enttäuscht. Erst eine der Bastelarbeiten seiner fünften Klasse hat er am IGS-Stand auf dem Rodenberger Weihnachtsmarkt verkaufen können: Ein wenig missmutig schaut das Schülerquartett aus seiner Holzbude auf den Amtsplatz: Die Besucher bleiben aus; Regentropfen prasseln auf Lichterketten.

02.12.2015

Der Landtagsabgeordnete Karsten Becker hat am Donnerstag vorgezogene Weihnachtsgeschenke verteilt. Beim „Café International“ im Backhaus Aktiv verzichtete der SPD-Politiker zwar auf die rote Robe und den Nikolaus-Sack – der Freude der beschenkten Flüchtlingskinder tat dies aber keinen Abbruch.

29.11.2015

Mit 15 zusätzlichen Betreuungsplätzen für Kinder – entweder Hort oder Kindergarten – möchte die Samtgemeinde Rodenberg einen Puffer schaffen, um den Bedarf der Eltern möglichst verlässlich bedienen zu können. Doch es gab auch Bedenken in der Sitzung des Kindergarten-Ausschusses, der den Plänen grünes Licht erteilt hatte.

28.11.2015
Anzeige