Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Engpässe bei der Post

Verspätete Zustellung Engpässe bei der Post

In den vergangenen Wochen ist es zu Verspätungen bei der Post-Zustellung gekommen. Entsprechende Hinweise an die Redaktion bestätigte Post-Pressesprecher Jens-Uwe Hogardt. Zweierlei Gründe waren für die Probleme ausschlaggebend: neue Postboten und ein hoher Krankenstand.

Voriger Artikel
Demokratie auf allen Ebenen
Nächster Artikel
Anhänger auf A2 in Flammen

Symbolbild

Quelle: Archiv

Rodenberg. In einem Drittel der Zustellbezirke mussten neue Postboten eingearbeitet werden. Hinzu kam dann ein ungewöhnlich hoher Krankenstand der Mitarbeiter. Die neuen Kräfte hatten es dabei umso schwerer, die Ausfälle zu kompensieren, weil sie selbst noch nicht über ausreichend Routine verfügten. Mittlerweile sei die Sache ausgestanden.

Maximale Arbeitszeit nicht überschritten

„Die Zustellungen konnten nicht gemäß unserer Ansprüche und natürlich denen der Kunden erfolgen. Wir können uns dafür nur entschuldigen“, so Hogardt. Postzusteller dürfen ihre tägliche maximale Arbeitszeit nicht überschreiten. Sind bis zum Erreichen der betreffenden Stundenzahl nicht alle Sendungen verteilt, werden diese den Adressaten erst am nächsten Tag überbracht. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg