Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Erntedank in St. Jacobi
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Erntedank in St. Jacobi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 01.10.2017
Jürgen Wulf Quelle: ano
RODENBERG

In dem sehr gut besuchten Gotteshaus erinnerte Jürgen Wulf, Vorsitzender des Kirchenvorstandes und von Beruf selbst Landwirt, an die Gaben der Natur, verwies aber auch darauf, dass die Witterungsbedingungen in diesem Jahr, gerade wieder in den vergangenen Tagen nicht einfach gewesen seien, die Ernte deshalb noch nicht komplett habe eingefahren werden können. Zu den Erzeugnissen, die aktuell zumindest teilweise noch auf den Feldern sind, gehören beispielsweise Mais, Kartoffeln oder auch Rüben.
Doch trotz dieser Widrigkeiten sei man in Rodenberg privilegiert, erläuterte Pastor Ralf Janßen in seiner Predigt: „Die Schwierigkeiten, mit denen wir bei uns zu tun haben, sind nichts im Vergleich zu den Zerstörungen, denen etwa die Menschen in der Karibik nach den dort aufgetretenen Wirbelstürmen ausgesetzt sind.“
Vor diesem Hintergrund waren auch die am Sonntag vorgetragenen Inhalte aus der Bibel zu betrachten. Der Aspekt des Teilens, angeführt im Brief des Paulus an die Korinther, spielte dabei ebenso eine große Rolle wie ein Auszug aus dem Alten Testament.
In diesem Werk von Jesaja werden Wesenszüge wie Barmherzigkeit betont, Besitzende sollen weniger Begünstigten beistehen. Janßen: „Es wird uns gesagt, dass Hungrige zu sättigen, die ohne Obdach in das Haus geholt werden sollen.“
Einen besonderen Dank sprach der Pastor während des Gottesdienstes den Landfrauen aus, die in den vorangegangen Tagen die Kirche festlich geschmückt und damit für einen würdigen Rahmen gsorgt hatten.  ano