Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Essen brennt an, Feuerwehr rückt aus

Einsatz Essen brennt an, Feuerwehr rückt aus

Es ist zwar nur das Essen auf dem Herd angebrannt, doch die Unachtsamkeit eines Bewohners eines Mehrfamilienhauses an der Rodenberger Bahnhofstraße hat gleich vier Feuerwehren, den Rettungsdienst und die Polizei auf Trab gehalten. Der Bewohner ist mit dem Schrecken davongekommen, so die Polizei.

Voriger Artikel
Lebensfreude, die ansteckt
Nächster Artikel
30 Jahre und kein bisschen leise
Quelle: Symbolfoto

Rodenberg. Die Feuerwehren Rodenberg und Bad Nenndorf sowie jene aus Apelern und Algesdorf eilten zu der Einsatzstelle, wo ein Rauchmelder ausgelöst hatte, weil das Essen auf dem Herd verschmort war.

Die ersten Einsatzkräfte vor Ort übergaben den Bewohner an den Rettungsdienst und löschten den Brand. Da die Situation so schnell unter Kontrolle war, konnten die Algesdorfer und die Apelerner ihre Anfahrten abbrechen. Die Rodenberger beförderten schließlich noch den Rauch per Lüfter aus der Wohnung.

Die Polizei bestätigte am Montag angebranntes Essen als Auslöser für den Einsatz.   r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg