Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Frauen und Flüchtlinge im Fokus

Awo-Ortsverein Rodenberg Frauen und Flüchtlinge im Fokus

Der Awo-Ortsverein Rodenberg hat sein Programm für das erste Halbjahr 2017 vorgelegt. Eine Neuerung betrifft den bisherigen „Bunten Generationentreff“.

Voriger Artikel
Opportunisten auf vier Pfoten
Nächster Artikel
Krippe neben das „Stöckchen“
Quelle: pr

Rodenberg. Diese Veranstaltung wird nach Angaben der Vorsitzenden, Tina Böhm, umbenannt in AWO-Kaffeenachmittag. Auftakt war am Dienstag in dieser Woche. Künftig lädt die Awo an jedem zweiten und vierten Dienstag im Monat von 15 bis 17 Uhr zu diesem Angebot in das Backhaus Aktiv ein. Dort haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich bei Kaffee und Gebäck untereinander auszutauschen. Nächster Termin ist Dienstag, 24. Januar.

Neu ist der Awo-Stammtisch, den es im ersten Halbjahr aber nur einmal geben wird. Termin ist Dienstag, 7. Februar, um 18.30 Uhr, ebenfalls im Backhaus an der Deisterstraße 17.
Ihr Jahresversammlung plant die hiesige Awo-Gruppe für Sonnabend, 4. März. Von 15 Uhr an hören die Mitglieder im Backhaus Vorstandsberichte und wohnen den Wahlen bei.

Eine Osterbastelaktion für Kinder und Familien bietet der Verein am Sonnabend, 25. März, an. Zwischen 10 und 13 Uhr können die Teilnehmer kreativ sein. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.
Zweimal wird das Café International im Lauenauer Kesselhaus organisiert. Die Treffen für Flüchtlinge, Betreuer und sonstige Interessierte sollen an den Donnerstagen 23. Februar und 27. April jeweils von 16 bis 18 Uhr dauern.

Osterbastelaktion und Sommerfest

Ihr Sommerfest feiert die Ortsgruppe am 17. Juni, von 15 bis 18 Uhr. Auch dafür steht der Veranstaltungsort noch nicht fest. Anschließend legt die Rodenberger Awo eine Sommerpause bis August ein. Allerdings wird es dennoch in den großen Ferien eine Woki-Fahrt geben. Das Ziel muss noch festgelegt werden.
Einen internen Termin bietet die Gruppe am Dienstag, 14. März, an. Der AWO-Ortsverein wurde von der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises anlässlich des Weltfrauentages eingeladen, um an einer Veranstaltung zu dem Thema teilzunehmen. Am Mittwoch, 25. Januar, 18 Uhr, stellt sich zudem mit Hans Moldenhauer der neue Flüchtlingshilfekoordinator beim Runden Tisch für Flüchtlingshelfer vor.
Böhm plant ferner eine Gesprächsrunde über Frauen in der Gesellschaft anderer Länder, Kulturen und Religionen. Dafür sucht sie noch Frauen, die bei der Organisation helfen. Wer mitmachen möchte kann die Vorsitzende per E-Mail an mb@martinaboehm.de kontaktieren. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg