Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gasaustritt bei Rodenberger Druckerei

Ein Arbeiter leicht verletzt Gasaustritt bei Rodenberger Druckerei

Nach einer Verpuffung auf der Baustelle einer Druckerei in Rodenberg musste die örtliche Feuerwehr am Dienstagvormittag ins Gewerbegebiet Im Seefeld ausrücken.

Voriger Artikel
Kita-Plätze fast alle belegt
Nächster Artikel
Weniger Strahlung mit Erdkabel

Nach einer Verpuffung wegen austretenden Gases auf dem Gelände an der Gottlieb-Daimler-Straße fährt die Feuerwehr ein Großaufgebot auf.

Rodenberg. Ein Arbeiter wurde bei dem Gasunfall leicht verletzt. Die Feuerwehr brachte die Situation unter Kontrolle und belüftete den betreffenden Schacht.

Die Rettungskräfte wurden gegen 11 Uhr alarmiert: Es sei zu einem nicht näher bestimmbaren Gasaustritt auf der Baustelle an der Gottlieb-Daimler-Straße gekommen, hieß es. Wie sich später herausstellte, hatte sich in einem Bohrschacht eine erhöhte Menge an Kohlenstoffmonoxid gesammelt, berichtete die Feuerwehr auf Anfrage.

Bei Schweißarbeiten an einem Rohr war es daher zu einer Verpuffung gekommen, ein Mitarbeiter erlitt Verbrennungen ersten Grades. Er wurde ambulant versorgt.

Die Bauarbeiter mussten ihre Arbeit kurzfristig niederlegen, die Zufahrt zum Gelände wurde gesperrt, bis die Feuerwehr dem Problem auf den Grund gegangen war und das Gas kontrolliert entweichen ließ. Eine Gefahr habe zu diesem Zeitpunkt aber nicht mehr bestanden. Die Arbeiten konnten im Anschluss weitergeführt werden. Gegen 14.30 Uhr beendeten die Rettungskräfte ihren Einsatz.

Wie es zu der erhöhten Konzentration an Kohlenstoffmonoxid gekommen war, konnte die Feuerwehr nicht abschließend klären, es ließ sich keine Austrittsstelle ausmachen. Das Gewerbeaufsichtsamt wurde daher informiert, das sich nun mit der weiteren Untersuchung befassen wird.

kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg