Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Geländer für die zweite Treppe
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Geländer für die zweite Treppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 07.01.2015
Die kurze, breite Treppe vor der Friedhofskapelle hat jetzt einen Handlauf, wie auch schon die längere Treppe. Quelle: gus
Anzeige
Rodenberg

Über die Nachbesserung berichtete Verwaltungsmitarbeiterin Susanne Tüting den Seniorenbeirat der Samtgemeinde Rodenberg. Dort hatte es zuvor mehrfach Diskussionen um die Treppe gegeben, die zwar optisch hübsch saniert worden sei, jedoch als zu rutschig gegolten habe. Es gab jedoch auch Stimmen, die besagten, die Steine in Rodenberg seien nicht rutschiger als beispielsweise jene der Treppen im Bad Nenndorfer Kurpark.

Beiratsmitglied Wilfried Engelhardt blieb bei seiner bisherigen Kritik und riet dazu, prüfen zu lassen, ob nachträglich Maßnahmen möglich sind, die die Oberfläche der verwendeten Pflastersteine stumpfer machen könnten. Die Installation des Handlaufs begrüßte Engelhardt allerdings ausdrücklich.

gus

Rodenberg Neujahrsempfang stößt auf reges Interesse - Artisten stellen sich vor

„Eins, zwei, drei im Sauseschritt, läuft die Zeit – wir laufen mit.“ So hat Bürgermeister Ralf Sassmann die Gäste des Neujahrsempfangs der Stadt Rodenberg im Ratskeller begrüßt.

09.01.2015
Rodenberg St.-Jacobi-Kirchengemeinde - Vizepräsident und Bischof zu Besuch

Die 3200 Mitglieder zählende St.-Jacobi-Kirchengemeinde ist nicht nur die größte in Rodenberg, sie ist auch die älteste: 975 Jahre alt wird die heutige evangelisch-lutherische Gemeinde in 2015 – rund 500 Jahre älter also als die Reformation.

06.01.2015

Neben Zahlen und Fakten hat sich am Wochenende vor allem eins auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rodenberg herauskristallisiert: der Wunsch nach einem respektvollen Miteinander.

07.01.2015
Anzeige