Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grünen-Antrag zurückgestellt

Präzision ist gefordert Grünen-Antrag zurückgestellt

Der Antrag der Grünen, in den Grundschulen in Rodenberg und Lauenau WLAN-Netze zu installieren, ist vom Schulausschuss zurückgestellt worden.

Voriger Artikel
Tischtennis-Training für Asylbewerber
Nächster Artikel
Julius-Rodenberg-Preis soll kommen
Quelle: pr

Rodenberg/Lauenau. Das Gremium sprach sich dafür aus, zunächst mit den Schulleitungen zu erörtern, was genau an den beiden Grundschulen (GS) benötigt wird. Denn die Lage ist durchaus unterschiedlich.

Für die Grundschule Rodenberg gibt es bereits ein derzeit ruhendes WLAN-Netz, wie Rektor Uwe-Jens Eberhardt erklärt hatte. Daher geht es dort eher um kompatible Endgeräte, was Eberhardt auf Nachfrage von Uwe Märtens (SPD) bestätigte. „Zwingend notwendig ist es nicht, wir sind noch nicht ganz so weit“, sagte Eberhardt.

In Lauenau scheiterte ein besseres WLAN-Netz einst an den Kosten. Es gibt zwar eines, das aber wegen zu dicker Mauern und zu viel Metall in den Wänden nicht funktioniert. „Wir hätten schon gern WLAN“, sagte Schulleiter Detlef Jelitto, der aber auch erklärt hatte, dass jeder Unterrichtsraum per Kabel mit Internetzugängen versorgt ist.

Hans-Dieter Brandt (SPD) sagte, es sei entscheidend, dass die Internet-Welt mit den pädagogischen Konzepten der Schulen verzahnt werden kann. In diesem Sinne sollen nun weitere Gespräche geführt werden. „Der Antrag ist sicher noch zu präzisieren“, befand Ausschussvorsitzender Karl-Minne Braaksma (SPD).gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg