Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Hauke-Stiftung endgültig aufgelöst

Lauenau Hauke-Stiftung endgültig aufgelöst

Die Josef-Hauke-Stiftung in Lauenau ist nun endgültig Geschichte. Nachdem der Kulturausschuss und der Verwaltungsausschuss im Frühling bereits die Weichen dafür gestellt hatten, hat der Rat des Flecken Lauenau die Auflösung der Stiftung und das Aufheben der Satzung endgültig beschlossen.

Voriger Artikel
Grüne Weide erst nach 17 Jahren
Nächster Artikel
Wolfgang Weber weiter an der Spitze des VdK

Lauenau. Zugleich befürwortete der Rat den Betrieb der Josef-Hauke-Ausstellung als kulturelle Einrichtung. Die Leitung der Ausstellung wurde an Bernd Althammer übertragen, der in dieser Rolle ehrenamtlich für die Gemeinde tätig ist.

Die Hauke-Stiftung war 2009 ins Leben gerufen worden und ging mit einem Sockelbetrag von 10000 Euro an den Start. Aus den Zinsen sollten eigentlich in die Förderung von kulturellen Veranstaltungen im Flecken fließen. Wegen der niedrigen Zinsen wurde daraus jedoch nie etwas, sodass das Finanzamt irgendwann hellhörig wurde, weil die Stiftung jahrelang untätig blieb. In Folge der Auflösung wird das „Startgeld“ nun, wie in solchen Fällen üblich, an die Gemeinde zurückfließen – mit der Auflage, dass das Geld für gemeinnützige Zwecke ausgegeben wird.

Mit der Entwicklung der Hauke-Ausstellung im Gewerbepark mit Exponaten von Josef Hauke zeigte sich der Rat allerdings sehr zufrieden. Die Stücke sind Leihgaben der Hinterbliebenen und demnach kein Eigentum der Gemeinde, sie wurden aber kostenlos zur Verfügung gestellt. Eine Gruppe Ehrenamtlicher kümmert sich seither um die Ausstellung, die von März bis Oktober von 14 bis 16 Uhr geöffnet ist. Im ersten Jahr zählten die Betreiber 85 Besucher, 2014 waren es schon deutlich mehr, 2015 nach Aussage von Althammer bereits 180. kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg