Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Hausgemeinschaft „zaubert“ fürs DRK
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Hausgemeinschaft „zaubert“ fürs DRK
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.12.2012
Monika Zoufall (von links), Matthias Pfadler, Volker Riehl, Markus Riedel, Claus Nitschke, Friedhelm Springinsguth und Regina Seifert hoffen auf einen zweiten gelungenen „Winterzauber“. Quelle: gus
Rodenberg (gus)

Diese beschert den Besuchern ab 15 Uhr ein vielfältiges Programm. Der Erlös der Veranstaltung im Innenhof des Hauses ist für den DRK-Ortsverband bestimmt.

 Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2012 könnten die Initiatoren um Steuerberater Matthias Pfadler gar nicht anders, als einen zweiten Anlauf für 2013 zu planen, wie Pfadler selbst erklärt. Und die Gemeinschaft ist noch gewachsen. Zur Steuerkanzlei Pfadler, der Zahnarztpraxis Nitschke und Riedel und dem Personaldienstleister Referenz Personal gesellt sich diesmal der auf der gegenüberliegenden Straßenseite angesiedelte Weihnachtsbaumverkauf Zoufall. Dieser stellt Tannen zu Dekorationszwecken zur Verfügung. Als Höhepunkt kommen diese gegen 18 Uhr sinnbildlich unter den Hammer. Der Erlös der Versteigerung ist ebenfalls fürs DRK bestimmt.

 Auch dass um 17 Uhr der Gospelchor „Friday Night Voices“ auftritt, ist ein Nachbarschaftsprodukt – ein Mitglied der Gruppe wohnt gleich nebenan und fühlte sich bei der Premiere beinahe übergangen, wie Pfadler scherzend zurückblickt. Nun kommt es also doch noch zum Gospel-Intermezzo an der Allee 9.

 Zuvor gibt sich gegen 16 Uhr der Weihnachtsmann im Innenhof die Ehre. Dort können Mädchen und Jungen nach Herzenslust im Kinderkarussell ihre Runden drehen. Frisch geräucherte Forelle gehört zu den essbaren Spezialitäten des „etwas anderen Weihnachtsmarktes“. Und das alles gibt es zu „familienfreundlichen Preisen“.