Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Hüttendorf mit 15 Ständen
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Hüttendorf mit 15 Ständen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 24.11.2016
Geschenke gibt‘s auch.  Quelle: pr
Anzeige
RODENBERG

Das große Interesse der Organisationen und Gewerbetreibenden sei dem Erfolg der letzten Jahre zuzuschreiben. „Erstmals mussten sogar aus Kapazitätsgründen Absagen versendet werden“, so Eggers. Das Hüttendorf umfasst diesmal 15 Stände. Dort werden Handarbeiten, Geschenkartikel und kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt verkauft.

„Die Vielfalt der Angebote, von Omas selbstgekochter Hochzeitssuppe bis zu selbstgebrannten Spirituosen geben unserem Weihnachtsmarkt das besondere Etwas, was in vielen Städten schon nicht mehr zu finden ist“, betont Eggers.

Auch die Atmosphäre des Hüttendorfes soll begeistern, denn für sämtliche Stände wurden im einheitliche Tannengirlanden mit LED-Beleuchtung angeschafft. Der traditionelle Tannenwald im Mittelpunkt des Geschehens wird ebenfalls nicht fehlen.

Erlöse bleiben in der Stadt

Ein umfangreiches Rahmenprogramm, das beliebte Kinderkarussell und stimmungsvolle Musik runden das Angebot ab. Täglich ab 15.30 Uhr dreht der Nikolaus seine Runden durch das Hüttendorf, um Wunschzettel kleiner und großer Besucher anzunehmen sowie kleine Überraschungen zu verteilen. Im Anschluss ab 16 Uhr sorgt der Posaunenchor für weihnachtliche Klänge.

Wie in den vergangenen Jahren wird ein kleiner Kostenbeitrag der Standbetreiber auf das Konto des „Rodenberger Runden Tisch“ gehen. Davon werden Sanierungsarbeiten oder Neuanschaffungen – wie zuletzt die neue Hüttenbeleuchtung – finanziert. Den Großteil jedoch verwenden die Vereine und Organisationen für eigene Projekte oder Spenden die Einnahmen an andere Stellen. „Die Erlöse bleiben also in der eigenen Stadt und werden gemeinnützig verwendet. Ein Weihnachtsmarkt von und für die Bürger“, so Eggers.gus, r

Rodenberg Rodenberger SoVD backt und bastelt - Ran ans Gebäck

Eine gesellige Runde hat sich im Veranstaltungszentrum Rodenberg-Mitte zum Basteln und Backen getroffen. Eingeladen hatte der SoVD-Ortsverein Rodenberg, um die bevorstehende Adventszeit einzuläuten.

24.11.2016
Rodenberg Bäckerei und weitere Fachgeschäfte eingezogen - Von wegen Leerstand an Langer Straße

Die Lange Straße in Rodenberg bekommt wieder einen Bäcker. Geschäftsführer Hendrik Mordfeld von der Bäckerei Hünerberg aus Barsinghausen hat auf Anfrage bestätigt, dass das Backhaus einen Ableger an der Langen Straße eröffnen wird. Doch das ist nicht die einzige gute Nachricht für das Gewerbetreiben in dem Bereich.

21.11.2016

WGR-Politiker Ralf Sassmann ist am Mittwochabend erneut zum Bürgermeister der Stadt Rodenberg gewählt worden. In der konstituierenden Sitzung votierten alle Ratsmitglieder für den Schornsteinfegermeister. Das Publikum quittierte die Entscheidung mit Applaus.

19.11.2016
Anzeige