Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Immer in Bewegung

Netto-Filiale wird erweitert Immer in Bewegung

Seit Mitte dieser Woche müssen die Rodenberger vorübergehend mit nur einem Lebensmittelmarkt auskommen. Die Netto-Filiale, seit der Aldi-Abwanderung der einzige Discounter in der Deisterstadt, wird noch bis Mitte kommender Woche erweitert.

Voriger Artikel
Einbrecher decken Dach ab
Nächster Artikel
Die Spannung steigt

Die Schiebetür steht offen, unter dem von der Allee aus gut sichtbaren Firmen-Logo befindet sich nur ein kleiner Hinweis auf den Wiedereröffnungstermin.

Quelle: gus

RODENBERG. Lediglich der WEZ-Verbrauchermarkt am Amtsplatz steht derzeit also zur Verfügung. Auf Anfrage dieser Zeitung erklärte die Netto-Pressestelle, dass die Filiale an der Allee 17 „hinsichtlich Lage, Erreichbarkeit, Größe und Gestaltung“ nicht mehr den Vorstellungen des Unternehmens entsprach. Daher habe sich Netto zur jetzigen Umgestaltung entschlossen. Zu den Kosten macht die Pressestelle keine Angaben. Die Filiale war Ende 2013 eröffnet worden.

Auf 950 Quadratmeter soll die Verkaufsfläche erweitert werden. Und das Personal wird etwas aufgestockt. „Wir beschäftigen vor Ort acht Mitarbeiter. Durch die Modernisierung wird Platz für zwei weitere Mitarbeiter geschaffen“, erläutert Stefanie Adler von der Unternehmenskommunikation Netto Marken-Discount. Das Sortiment umfasse rund 4000 Artikel.

Nahversorgung bleibt in Bewegung

Damit bleibt die Nahversorgung Rodenbergs weiter munter in Bewegung, wie es die Einwohner seit 2012 gewohnt sind. Damals schloss der Rewe-Markt, während Aldi erstmals von einer Erweiterung sprach. Wenig später gab die WEZ-Kette bekannt, dass sie die Rodenberger Filiale von Edeka übernimmt. Edeka hatte den Markt einige Jahre zuvor noch von WEZ übernommen gehabt.

Außerdem entschloss sich Netto in 2012, in den ehemaligen Rewe-Markt zu ziehen. Der Discounter an der Allee 17 eröffnete dann nach Verzögerungen im Dezember 2013. Im Laufe des Jahres 2015 zerschlugen sich die Expansionspläne von Aldi, der Markt am Amtsplatz schloss im Sommer. Kurz darauf präsentierte die Verwaltung mit der Drogerie Rossmann einen Nachmieter, den viele mittlerweile als größere Bereicherung im Vergleich zu einem renovierten Aldi sehen. Vor einigen Monaten modernisierte WEZ seinen Kassenbereich. Nun baut Netto im großen Stil um.

Umfassend herumgesprochen hat sich die jetzige Renovierung aber offenbar nicht – immer wieder waren in dieser Woche Kunden zu beobachten, die sich auch vom großen Baucontainer vor der meist geöffneten Schiebetür des Ladens nicht abschrecken ließen, dann aber beim Betreten des Gebäudes schnell merkten, dass dort die Handwerker schwer beschäftigt sind. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg